Zur Projektübersicht

Pfoten weg! - Präventions-Aktion an GuG Pinneberg
Pfoten weg! e.V. (Irmi Wette)
Projektort: Pinneberg

0%

0 € finanziert

750 € fehlen noch

750 €

benötigt

0

Unterstützer

noch 25 Tage,

18 Std., 50 Min.

PROJEKTBESCHREIBUNG

Worum geht es in diesem Projekt?

„Pfoten weg!", das interaktive Figurentheaterstück zur Prävention von sexualisierter Gewalt an Kindern. Am 27.05.2024 findet eine Aktion mit drei Aufführungen an der Grundschule im Quellental statt. Bei einer Aufführung benötigen wir Ihre Unterstützung!

Jedes vierte Mädchen und jeder siebte Junge erleidet vor dem 18. Geburtstag sexuelle Übergriffe. Wir wollen das ändern. Wir wollen Schleswig-Holstein zum sichersten und aufgeklärtesten Bundesland verwandeln, damit dieses wunderschöne Bundesland auf das gesamte Bundesgebiet eine achtsame und schützende innere Haltung Kindern gegenüber ausstrahlt. Ganz nach dem Motto „In Schleswig-Holstein leben die glücklichsten Menschen – Schleswig-Holstein, das kinderfreundlichste Bundesland.“ Prävention geht alle an! Mit „Pfoten weg!" möchten wir innerhalb von Schleswig-Holstein noch viele weitere Kinder, Eltern und Pädagog:innen erreichen, um diese für das Tabuthema „sexualisierte Gewalt an Kindern" zu sensibilisieren und Prävention in den Alltag zu integrieren, damit wir lernen, die Hilferufe unsere Kinder zu lesen und das Verantwortungsgefühl für den Schutz unserer Kinder immer größer wird und nachhaltig wachsen kann.  „Pfoten weg!" möchte Türöffner sein, um Politiker, Erzieher, Lehrer, Sozialarbeiter, Jugendämter und Verfahrenbeistände in der Schleswig-Holsteinischen Landschaft für dieses Thema zu überzeugen und zu sensibilisieren und Prävention in Zukunft mit in den Lehrplan der einzelnen hier ansässigen fachbezogenen Schulen aufzunehmen. „Pfoten weg!" hat es seit 2010 immer geschafft, die Aufführungen für alle Besucher kostenfrei anzubieten, um dieses Ziel weiterhin aufrechtzuerhalten, benötigen wir jede Unterstützung.

Wir ermöglichen mit dem Gesamtprojekt „Pfoten weg!“ Wege kennenzulernen, Kinder darin zu unterstützen, ihre individuellen, eigenen Grenzen zu setzen, betroffenen Kindern zu helfen und Erwachsene zu sensibilisieren. Zur Nachbereitung und Förderung der Nachhaltigkeit im Anschluss der Aufführung gibt es umfangreiches Begleitmaterial, Elternbroschüren und Büchertische für die Erwachsenen, sowie Bastel- und Arbeitsblätter und unsere „Pfoten weg!“ Midi-Kinderbücher für die Kinder - Alles in unserem Informationsbeutel. Damit die gesamte Veranstaltung für alle, die kommen möchten, kostenfrei bleiben kann, benötigen wir finanzielle Hilfe! Innerhalb des stattfindenden Elternabends werden wir natürlich auch unserer präventiven Informationsarbeit nachgehen und haben ein offenes Ohr für jede Person, die dabei sein möchte. Spendengelder, die über das genannte Ziel hinaus gehen, werden wir nutzen, um als leuchtendes Beispiel der Prävention unsere Arbeit weiterhin kostenfrei für alle Besucher an weiteren Aktionen in Schleswig-Holstein zu ermöglichen.

Pfoten weg! e. V. ist ein 2021 gegründeter internationaler und gemeinnütziger Verein, der sich mit dem gleichnamigen Präventionsprojekt „Pfoten weg!“, einem interaktiven Figurentheaterstück zur Prävention von sexualisierter Gewalt, für den Kinderschutz einsetzt.  Das interaktive Präventionstheaterstück "Pfoten weg!" wurde 2003 von Irmi Wette auf die Bühne gezaubert und ist seither im gesamten Bundesgebiet - vor allem jetzt in Schleswig-Holstein intensiv unterwegs. Mit diesem bundesweit aktiven Präventionsprojekt stärkt die Kinderschutzexpertin, Pädagogin, Künstlerin und Vereinsvorsitzende Irmi Wette die zuschauenden Kinder seither spielerisch und sehr niederschwellig und klärt sie auf, dass sie sich bei unangenehmer Nähe oder sexualisierten Übergriffen Hilfe holen können. Durch das Theaterstück erfahren Kindern, dass sie niemals Schuld bei Übergriffen haben, wo sie sich Hilfe holen können, dass ihr Körper nur ihnen alle gehört und einiges mehr. Mit „Pfoten weg!“ wurden schon weit über 100.000 Kinder erreicht. In Ihren Aufführungen und Vorträgen lässt Irmi Wette, nicht nur ihr 20-jähriges Erfahrungswissen einfließen, sondern auch Ihr Fachwissen aus verschiedenen Fort- und Weiterbildungen, die Sie besucht und absolviert hat. Ihre letzte Weiterbildung hat sie an der Uni Ulm (bei Herrn Prof. Fegert) zum Thema Schutzkonzepte absolviert.

Spendenbescheinigung möglich!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

Spender werden
EUR
Spendenbescheinigung möglich
Das kann Ihr Beitrag bewegen:
  • 750 €

    Eine 50 minütige Aufführung inklusive Nachbereitungsmaterial, verschiedene Infostände für Erwachsene und Büchertische

    Projekt jetzt unterstützen!