Zur Projektübersicht

Neugestaltung des Schulhofs der GS Alt Duvenstedt
Förderverein der Grundschule Alt Duvenstedt (Sven Martensson)
Projektort: Alt Duvenstedt

100 %
14.130 €
von 14.120 € Zielsumme
26
Unterstützer

Erfolgreich
partnerOrganisation Ein Partner-Projekt der Sparkasse Mittelholstein AG
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Nach 12 Jahren möchten wir den Schulhof unserer zertifizierten Zukunftsschule neu gestalten und den Schülern einen bunten Pausenhof mit einem attraktiven neuen und vielseitigen Klettergerüst bieten.

Was bewegt das Projekt in Schleswig-Holstein?

In unserer Gemeinde Alt Duvenstedt gibt es eine in den letzten Jahren regelmäßig als zertifizierte Zukunftsschule ausgezeichnete Grundschule. Diese ist u.a. für die Einbindung von gesunder Ernährung und gezielter Bewegungsförderung in ihr pädagogisches Konzept überregional bekannt und beliebt. Damit dieses Konzept auch in den Pausenzeiten weitergeführt werden kann, möchten wir als Förderverein den Pausenhof um ein attraktives und vielseitiges Klettergerüst erweitern. Bisher können die Kinder nur auf einem 12 Jahre alten Reifenberg klettern und rutschen. Dieser ist für die Kinder unattraktiv geworden und lädt nicht mehr zum Entdecken und Bewegen ein. Als Förderverein ist uns sehr daran gelegen, diese Situation für unsere Kinder zu verbessern. Wir möchten den Berg abtragen und durch ein Klettergerüst vom Typ Spaceball der Berliner Seilfabrik ersetzen. Solch ein Spaceball würde es den Kindern endlich ermöglichen, gemeinsam auf mehreren Ebene zu klettern, wippen, hangeln und schwingen. Und zwar nach unten und oben, waagerecht und senkrecht, kopfüber oder kopfunter - sozusagen der Weltraum auf Erden.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Wir haben eine tolle Grundschule, die als zertifizierte Zukunftsschule über ein Konzept zur Gesundheitserziehung und Bewegungsförderung verfügt. Wir möchten für unsere Schule ein geeignetes Spielgerät, auf dem unsere Kinder gerne und ausgelassen toben und neue Energie für den Unterricht tanken können. Nun benötigen wir Ihre Spenden, um das fehlende pädagogisch wertvolle Klettergerüst zu kaufen.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

In der Vorbereitung haben wir als Förderverein bereits viele Dinge für dieses Projekt auf den Weg gebracht und organisiert. Zuerst werden wir den vorhandenen, aber nicht mehr schönen Reifenberg in einer gemeinsamen Aktion mit Eltern, Pfadfindern und der Landjugend bis zu den Sommerferien abbauen, um so den entsprechenden Platz für unser geplantes - und hoffentlich bald verwirklichtes - neues Klettergerüst der Berliner Seilfabrik zu schaffen. Dann werden wir gemeinsam mit der Schulleitung, den zuständigen Beteiligten der Gemeinde und der Amtsverwaltung den besten Stellplatz für unser Projekt finden und in den Sommerferien für den Aufbau des Klettergerüsts vorbereiten. Wenn wir dann genügend Spender überzeugen konnten, uns bei unserem Vorhaben zu unterstützen, werden wir das Klettergerüst nach den Sommerferien aufbauen. Abhängig von der Höhe der Spendensumme können wir das Klettergerüst noch um weitere Elemente "aufpeppen". Denkbar wären z.B. Elemente zur Förderung von Feinmotorik und Gleichgewicht. Für den Aufbau haben schon die Pfadfinder und die Landjugend ihre Hilfe angeboten. Das alleine wird jedoch nicht ausreichen. Wir hoffen daher auf weitere tatkräftige Unterstützung, um z.B. schwere Einzelteile (bis zu 180 kg) in der Höhe montieren zu können.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Wir - das ist der Förderverein der Grundschule Alt Duvenstedt e.V. Im Vorstand vertreten durch Sven Martensson und Eva Lontke. Wer uns näher kennenlernen möchte, der schaut bitte auf unsere Website unter www.foerderverein-alt-duvenstedt.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung bei unserem Projekt - auch im Namen unserer Schülerinnen und Schüler!

Spendenbescheinigung möglich
Projekt beobachten

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile

Unser Projekt nimmt Fahrt auf. Der Reifenberg ist schon mal weg.
Vielen Dank an die Pfadfinder und Landjugend aus unserem Dorf, an die aktiven Eltern und Unternehmer!

profile

Projektflyer außen

project
profile

Projektflyer innen

project
profile

Unsere schüler

project

Unterstützer:

Spender werden
EUR
Spendenbescheinigung möglich