Zur Projektübersicht

Happy Integration Kids-Fußballintegrationsprojekt
jb fairplay gGmbH (Tobias Feisthammel)
Projektort: Malente-Timmdorf

24 %
510 €
von 2.100 € Zielsumme
2
Unterstützer
noch 30 Tage, 7 Std., 22 Min.

Worum geht es in diesem Projekt?

Happy Integration Kids (HIK) ist ein gemeinnütziges Fußballprojekt welches die nachhaltige Integration durch kontinuierliche Aktivitäten, wie Integrationstage und wöchentliche Fußball AG sicher stellt

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Viele geflüchtete Kinder, sowie mit Migrations-Hintergrund haben Schwierigkeiten sich in unserer Gesellschaft zu integrieren. Sie finden keinen Anschluss und es entstehen sehr viele Missverständnisse. Mit unserem Fußball-Integrationsprojekt möchten wir Begegnungen schaffen, und dass Kinder, trotz kultureller Unterschiede, aufeinander zugehen und Freundschaften schließen. Durch die Sogwirkung des Fußballs und der Freude in der Gemeinschaft bringen wir Kinder verschiedener Gesellschaftsschichten zusammen und der Sport ist ein idealer Türöffner und kann Brücken bauen. Dabei werden alle teilnehmenden Kinder gleichberechtigt und offen behandelt und wertgeschätzt. Durch Teilhabe und Erfolgserlebnisse steigern wir ihr Selbstwertgefühl und stärken ihr körperliches und seelisches Immunsystem. Diese Werte werden von Fußball-Profis und andere bekannten Persönlichkeiten, die die Kinder bei den Integrationstagen besuchen, mit unseren Trainer und Mitarbeitern aktiv vorgelebt und vermittelt. Dadurch übernehmen diese prominenten „Stars“ eine wichtige Vorbildfunktion für die Kinder. Unser Ziel ist es, möglichst viele dieser Kinder zu begeistern und zu motivieren, dass sie bei dem jeweiligen Partnerverein bzw. in den örtlichen Vereinen aktiv spielen und Freundschaften schließen. Durch unseren ganzheitlichen Ansatz werden mehrere Akteure, wie Kommune, Schule, Verein, Förderer und weitere Organisationen involviert. Wir möchten durch den Doppelpass mit allen interessierten Partner und Organisationen vertrauensvolle Beziehungen aufbauen und diesen Kindern neue Perspektiven für ihr weiteres Leben bieten, in dem wir ihnen Ihre individuellen Potenziale und Fähigkeiten aufzeigen und ihre Leistung spielerisch in den Bereichen Bewegung, Persönlichkeitsentwicklung und Sprache fördern. Im Zuge dessen vermitteln wir diesen Kinder wichtige Werte, soziale Kompetenzen und möchten sie mit Spaß und Freude an der Bewegung nachhaltig integrieren. Die Partnerschulen werden von uns bei ihrer pädagogischen Arbeit unterstützt und unsere Partnervereine werden dabei gefördert, den Kindern ein kontinuierliches und professionelles Angebot zu schaffen, sowie sie an das jeweilige Sportangebot des Vereines heranzuführen. Durch die Einbindung von ehrenamtlichen Betreuern bei unseren Aktivitäten (Förderung des Ehrenamtes) möchten wir die Kindern individuell betreuen und weiterentwickeln.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Nachdem mit allen Beteiligten (Schule, Verein, Kommune, und Förderer) ein Termin gefunden wurde, ist die Auftaktveranstaltung der Integrationstag selbst. Zur Sicherung der nachhaltigen Integration geht das Event dann in eine wöchentlich stattfindende Fußball-AG über die meistens von einem Vereinsmitglied geleitet wird. Über diese AG finden die Kinder dann Anschluss in den örtlichen Verein. Die AG findet dann ein Jahr lang statt. Danach erfolgt schon der nächste Integrationstag mit wieder 30 von der Schule ausgewählten Kindern. Um die Integrationstage durchzuführen benötigen die Kinder Trikots und Bälle die sie dann auch am Ende der Auftaktveranstaltung behalten dürfen. Unser Projekt findet glücklicherweise nicht nur an einem Standort statt, sondern wir haben im Jahr über 20 Projekte in ganz Deutschland. Allein in Schleswig-Holstein haben wir aktuell 5 Projekte. Beim übertreffen des Spendenziels könnten wir die Spendengelder auf weitere Projekte verteilen, was die Veranstaltung der einzelnen Projekte um vieles erleichtern würde.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Unser Fußball-Integrationsprojekt wurde im Oktober 2015 ins Leben gerufen und im Zuge der Gründung der jb fairplay gGmbH im Oktober 2018 professionell ausgerichtet. Letztes Jahr hatten wir 22 Integetrationsprojekte. Für dieses Jahr haben wir das Ziel 20 Projekte zu etablieren. Der Initiator und Geschäftsführer Jochen Bauer hat mit seiner DFB-Fußballtrainer A-Lizenz und seiner Diplomarbeit über die Talentförderung beim DFB und seinen umfangreichen Erfahrungen als mehrjähriger Jugendtrainer des VfB Stuttgart, Camp-Veranstalter von fD21 und internationalen Camps in Australien die besten Voraussetzungen, um mit seinem kompetenten Team die nachhaltige Integration zu fördern. Weitere wichtige Säulen im jb fairplay Team sind Tobias Feisthammel (Manager Operations) und Andreas Hoock (Manager Sales). Unterstützt werden die drei bei den Integrationstagen von den Trainern Eleftherios Avraam und Gerd Pomorin.

Links zum Projekt:

 

Spendenbescheinigung möglich
Projekt beobachten

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile
joel1 am 25.10.2019

Guten Tag, Mein Name ist Joel Echarri und ich interessiere mich für die Finanzierung Ihres Projekts, bitte kontaktieren Sie mich bei Bedarf per E-Mail unter der folgenden Adresse: mehr

Unterstützer:

  • IB.SH – Ihre Förderbank
    Kiel

    Im Jahr 2019 spendet die IB.SH jeden Monat 888 Euro an aktuelle Projekte. Die Auswahl erfolgt durch die Mitarbeitervertretung.

    € 300.00
  • Die Sparkasse Holstein

    Gerne unterstützen wir dieses tolle und wichtige Projekt und drücken die Daumen, dass durch viele weitere kleine und große Spenden das Ziel erreicht wird.

    € 210.00
Spender werden
EUR
Spendenbescheinigung möglich
Das kann Ihr Beitrag bewegen:
  • 14 €

    Mit 14 Euro kann jedes Kind mit einem Ball und einem Trikot ausgestattet werden. Bei 30 Kindern und 5 Projekten in SH benötigen wir dafür 2100 Euro.

    Jetzt unterstützen