Zur Projektübersicht

Die richtige Beleuchtung macht´s
BELLA DONNA - Ein Haus von Frauen e.V. (Bärbel Nemitz)

45%
(+10%)
900 €
(+200 €)
von 2.000 € Zielsumme
9
Unterstützer
noch 51 Tage, 17 Std., 55 Min.
partnerOrganisation Ein Partner-Projekt der Sparkasse Holstein
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit dem BELLA DONNA HAUS bieten wir Raum für vielfältige kulturelle Angebote und stehen für ein wertschätzendes, achtsames Miteinander und Engagement zur Verbesserung der Lebensqualität für alle.

Was bewegt das Projekt in Schleswig-Holstein?

Das BELLA DONNA HAUS ist ein von Frauen gegründetes Zentrum mit den Qualitäten ARBEIT, BEGEGNUNG, KULTUR und SOZIALES. Mit diesem Projekt geht es um ein basisdemokratisches Miteinander, um eine Förderung der in unserer Gesellschaft vernachlässigten positiven (weiblichen) Anteile des menschlichen Füreinandereinstehens, der Wertschätzung und der Achtsamkeit. Es soll der Wandel in Richtung auf eine gerechtere Gesellschaft gefördert und Lebens- und Arbeitsbedingungen initiiert werden, die uns allen ein Stück mehr Lebensqualität bringen. Wir engagieren uns für eine bunte Welt, in der alle ohne Angst verschieden sein können. Das Haus ist ein sichtbares Zeichen gelebter Frauenpolitik. Zukünftige Gewinne werden satzungsgemäß in eine Stiftung zur Förderung von Mädchen- und Frauenprojekte einfließen. Für unsere vielfältigen Veranstaltungen von Ausstellungen, Kleinkunst, Konzerten, Lesungen, Theater, Versammlungen, Vorträgen, etc. bnötigen wir dringenst eine NEUE LICHTANLAGE. Seit 14 Jahren behelfen wir uns mit provisorischer Beleuchtung, welche der Entwicklung in Bezug auf die vielfältigen Veranstaltungen heute nicht mehr gerecht wird. Die alten Strahler sind mit neuen LED Leuchtmitteln nicht kompatibel. Außerdem haben wir immer häufiger mit altersbedingten Ausfällen einzelner Leuchten, zum Teil auch während der Veranstaltungen zu tun, so dass es dringend einer Erneuerung des Beleuchtungssystems bedarf.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

BELLA DONNA - Ein Haus von Frauen e.V. erwarb im 2002 eine über Jahre leerstehende Industrieimmobilie baute diese mit hohem Eigenleistungsanteil und unter Berücksichtigung der Wünsche der zukünftigen Mieterinnen um- und aus. Öffentliche Gelder nehmen wir nicht in Anspruch. Seit der Eröffnung 2003 belebt das Zentrum mit seinen vielseitigen Angeboten die Stadt und die Region. Denn mit der Bereitstellung dieses Hauses verfolgt der Verein ein Gesamtkonzept, das über die reine Vermietung von Räumen hinausweist. Vielmehr geht es darum, mit einer einladenden Haltung den Menschen im Umfeld Möglichkeiten zur Erweiterung ihrer Potentiale zu eröffnen. Das Haus steht allen Menschen offen und bietet mit seinen Veranstaltungen die Möglichkeit sich kritisch auseinander zu setzen und selber aktiv zu werden. So hat sich z.B. Ende letzten Jahres eine Solidarische Landwirstchaftsgruppe im Haus gegründet. Im Moment arbeiten wir an der Gemeinwohlökonomie-Zertifizierung. Wir wurden 2015 mit dem 1.Preis des Nachhaltigkeitspreises Schleswig-Holstein, verliehen vom Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume ausgezeichnet. Das BELLA DONNA HAUS ist ein einzigartiges Projekt! Wir laden Sie ein in unserer Homepage zu blättern: www.bella-donna-haus.de

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Seit 14 Jahren behelfen wir uns im Forum, dem Veranstaltungsraum, mit provisorischer Beleuchtung, welche der Entwicklung in Bezug auf die vielfältigen Veranstaltungen heute nicht mehr gerecht wird. Die Installierung der NEUEN LICHTANLAGE möchten wir im Januar 2018 mit einem ortsansässigen Fachbetrieb realisieren. Wir haben eine Antrag auf Förderung bei einer der Stiftungen der Sparkasse Holstein gestellt; Spenden wurden und werden weiterhin eingeworben, geringe Eigenmittel stehen zur Verfügung. Sollte das Spendenziel übertroffen werden, fördern wir junge Künstlerinnen mit einem Auftritt in unserem BELLA DONNA HAUS.

Wer steht hinter diesem Projekt?

BELLA DONNA - Ein Haus von Frauen e.V. besteht aus einer Gruppe von neun ehrenamtlich tätigen (Vorstands- und Beirats-) Frauen und drei angestellten Frauen (Kunst und Kultur/ Reinigung/ Vermietung), die sich regelmäßig in verscheidenen Arbeitsgruppen (Gesamtteam/ Haus- und Finanzen/ Kunst und Kultur/ Öffentlichkeitsarbeit/ Vorstand und Beirat ) treffen um die jeweiligen Tätigkeitsfelder zu besprechen und umzusetzen.

Spendenbescheinigung möglich
Projekt beobachten

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

  • Anonym

    € 100.00
  • Anonym

    € 50.00
  • € 50.00
  • Anonym

    € 50.00
  • Anonym

    € 50.00
  • Anonym

    € 50.00
  • € 50.00
  • Anonym

    € 500.00
  • Anonym

    € 200.00
Spender werden
EUR
Spendenbescheinigung möglich