Zur Projektübersicht

Bienen-Vorschule und Honig für Kita-Kinder
von Björn Wendt
Projektort: Pinneberg

73 %
(+1%)
1.285 €
(+25 €)
von 1.772 € Zielsumme
9
Unterstützer
noch 27 Tage, 23 Std., 19 Min.
partnerOrganisation Ein Partner-Projekt der Sparkasse Südholstein
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Errichtung eines Lehr-Bienenstandes für Kinder. Bienen-Thementage für Vorschulkinder inkl. Unterrichtsmaterialien, mindestens 2 Jahre Honig für 8 AWO-Kitagruppen zum Frühstück, Bestäubung von Pflanzen

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Die Biene ist für das Bestäuben von Wild- und Kulturpflanzen so wichtig, dass sie direkt nach Rind und Schwein das wichtigste Tier der Menschheit ist. Ohne Bienen würde es 80% weniger Lebensmittel auf der Welt geben! Wir möchten für Schleswig-Holstein ein kombiniertes Projekt aus VorschuI-Imkerei, einer gemeinnützigen Nutzung des Honigertrags, Aktivitäten zur Erhaltung der Honigbiene und eine Verständniserhöhung über die Bestäubungsaktivitäten von Bienen ins Leben rufen. Um die Bedeutung der Zusammenhänge zwischen Insekten, Bienen, Pflanzen und Nahrung zu erhöhen, möchten wir Kindern der AWO Kita Dolli Einstein Haus in Pinneberg im Vorschulalter Thementage am Bienenstand (Bienenvorschule) ermöglichen. Darüber hinaus können sich die Kinder durch die farbliche Mitgestaltung der Beuten in das Projekt einbringen und somit Teil des Natur-Projektes sein. Wir möchten daher in der Parkstadt Eggerstedt (Pinneberg) einen vorhandenen Bienenstand zum Lehr-Bienenstand ausbauen, um neben den Thementagen, die Kita mit insgesamt 8 Elementar-Gruppen - mindestens 2 Jahre lang mit selbst gewonnenem Honig zum Frühstück versorgen und gleichzeitig die Bestäubung der umliegenden Wild- und Kulturpflanzen fördern. Die aufwändige Betreuung, sowie die Schwarmkontrolle, Fütterung und Sicherstellung der Bienengesundheit wird ehrenamtlich und sorgfältig durch den zertifizierten Hobby-Imker Björn Wendt gewährleistet. Durch den ehrenamtlichen Imker-Einsatz kann dieses Vorhaben auch in den Folgejahren mit geringen Begleitkosten weiter betrieben werden und wird damit zu einem nachhaltigen Natur-Projekt für Biodiversität in Schleswig-Holstein. Sollten mehr als € 1.772,- zusammenkommen, möchten wir dieses Geld in weitere Unterrichtsmaterialien, sowie pädagogische Lern- und Bastelmaterialien investieren.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Dieses Projekt wird in einem mehrstufigen Konzept realisiert, da die Arbeit mit Bienen einer guten Vorbereitung und sorgfältigen Vorgehensweise bedarf. Stufe 1 – Februar 2020: Kauf der Bienenbeuten, Beutenböcke und Zubehör Stufe 2 – Februar 2020: Workshop mit Kita-Pädagogen zu den Mitwirkungsmöglichkeiten Stufe 3 – Februar 2020: Vorbereitung der Bienenbeuten mit den Kita-Kindern und Imkern. Zusammenbau und farbliche Gestaltung durch die Kita-Kinder. Stufe 4 – März 2020: Vorbereitung und Errichtung des Bienenstandes, Bodenarbeiten, etc. Stufe 5 – April 2020: Bestückung des Bienenstandes mit 4 Völkern Stufe 6 – Ab Mai 2020: beginnt gleichzeitig die sehr intensive Pflegephase der Völker Stufe 7 – Ab Juni 2020: Wird je nach Wetterlage geschaut, wie viel Honig die Bienen eintragen und wann der richtige Zeitpunkt für die Ernte ist Stufe 8: Nach der Ernte und Ruhezeit des Honigs beginnt die Abfüllung in Gläser. Stufe 9: Verteilung der ersten Gläser an die Kita und Einlagerung der restlichen Gläser für die weitere Lieferung an die Kita Im Anschluss an das mehrstufige Konzept wird die ordentliche Betreuung der Bienenvölker durch den Imker gewährleistet. Die Terminabstimmung für die Lehr- und Lernvorhaben und den Besuch des Bienenstandes findet unkompliziert zwischen Kita-Pädagogen und Imker statt.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der zertifizierte Hobby-Imker Björn Wendt mit seiner Familie. Wir engagieren uns seit Jahren für die bedürfnis- und bindungsorientierte Begleitung von Kindern und fördern Projekte des Umweltschutzes in Schleswig-Holstein. Wir möchten mit dem aktuellen Projekt einen wichtigen Beitrag für die Zukunft unserer Natur erbringen. Für uns ist die ehrenamtliche Arbeit in der Natur eine Passion und wir freuen uns auf die leuchtenden Augen der Kita-Kinder. Die Schirmherrschaft für das Projekt übernimmt zu unserer Freude die Bürgermeisterin der Stadt Pinneberg, Urte Steinberg.

 

Projekt beobachten

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile

Noch 30 Tage und wir haben 70% der Mindestsumme erreicht. Vielen Dank schon einmal allen die bisher gespendet haben. Ihr seid toll! Wir freuen uns über weitere Unterstützerinnen und Unterstützer!

Dieser Kommentar wurde vom Administrator gelöscht, da er nicht mit den Nutzungsbedingungen der Plattform vereinbar war.
profile

Die Pinneberger Bürgermeisterin, Urte Steinberg übernimmt ab sofort die Schirmherrschaft für das wundervolle Bienen-Projekt. "Ein tolles und generationsübergreifendes Natur-Projekt für mehr

project
profile

Vielen Dank für Ihre Unterstützung Frau Hege! Durch Ihre "Nähe" zur Kita werden Sie bestimmt zukünftig die positiven Einflüsse der Bienen auf die Kinder wahrnehmen. Wir freuen uns mehr

profile

Ich möchte meinen besonderen Dank an die bisherigen Spender richten! Durch ihr Engagement wurde bereits die Hälfte der Mindestsumme erreicht. Durch viele schöne und interessierte Gespräche ist mehr

profile

Am 17.01.2020 startete das Kita-Bienen-Projekt offiziell in der Parkstadt Eggerstedt in Pinneberg. Ich möchte mich hiermit für den tollen, freudigen und inhaltsvollen Termin vor Ort bedanken! mehr

project

Unterstützer:

  • Anonym

    € 25.00
  • Anonym

    € 50.00
  • Anonym

    € 50.00
  • Manuela

    Hallo! Ich überlege schon länger einen Hobby-Imker Kurs zu machen,da mich Bienen faszinieren und ich sehr gerne Honig esse :) Ich las von diesem Projekt in dem Pinneberger Teil des Hamburger Abendblattes und war sofort begeistert. Ich unterstütze das Projekt,weil ich super finde,alles rund um die Biene den Kindern näher zu bringen und Sie aktiv teilhaben zu lassen. LG M.Hege(Mitarbeiterin im Übergangswohnheim"Das Schiff)

    € 30.00
  • Anonym

    € 50.00
  • Anonym

    € 20.00
  • Sparkasse Südholstein

    Die Sparkasse Südholstein freut sich über dieses schöne Projekt, bei dem es um das Verständnis des Zusammenhangs von Bienen, Umwelt und Honiggewinnung geht.

    € 555.00
  • Anonym

    € 10.00
  • Anonym

    € 520.00
Spender werden
EUR
Das kann Ihr Beitrag bewegen:
  • 520 €

    Für die notwendigen "Unterkünfte" der Bienen. Die sogenannten Bienenbeuten. Jede Bienenbeute bietet in der populationsstärksten Jahreszeit bis zu 40.000 Bienen ein Zuhause. Die Beute bietet Platz für die Erschaffung von Brut-, Pollen- und Honigräumen. (Eine transparente Übersicht der Verwendung Ihrer Spende finden Sie im 4. Projektbild)

    Jetzt unterstützen
  • 354 €

    Für das Wohn-, Ess- und Arbeitszimmer der Bienen. Die Bienen erschaffen in einer wundervollen 6-Eck-Wabenstruktur Ihren Lebensraum innerhalb der Bienenbeute. Sie benötigen dafür Holzrahmen die mit Bienenwachsmittelwänden gefüllt sind. Diese Mittelwände werden von den fleißigen Bienen für Brut-, Pollen- und Honigräume ausgebaut. (Eine transparente Übersicht der Verwendung Ihrer Spende finden Sie im 4. Projektbild)

    Jetzt unterstützen
  • 100 €

    Für Lern- und Arbeitsmaterial für Kinder. Um die Kinder - bereits im Vorwege von Thementagen am Bienenstand - in der Kita zu sensibilisieren wird kindgerechtes Lern- und Arbeitsmaterial benötigt. Auch sollen am Bienenstand den Kindern anhand von Schaubildern, sowie Anfassmaterialien ermöglicht werden die Zusammenhänge von Insekten, Bienen und der Natur zu verstehen. Wenn der Gesamtspendenbetrag übertroffen wird möchten wir diese Spenden primär in die Anschaffung von Lern- und Arbeitsmaterial, sowie Literatur für Kinder verwenden. (Eine transparente Übersicht der Verwendung Ihrer Spende finden Sie im 4. Projektbild)

    Jetzt unterstützen