Zur Projektübersicht

Wärmebildkamera für die Rehkitzrettung
Rehkitz-Rettung Alt Duvenstedt e.V. (Marion Lutz)
Projektort: Alt Duvenstedt

109 %
3.260 €
von 3.000 € Zielsumme
35
Unterstützer

Erfolgreich
partnerOrganisation Ein Partner-Projekt der Sparkasse Mittelholstein AG
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Um so viele Rehkitze und Jungtiere wie möglich vor dem Mähtod zu retten, benötigen wir unbedingt eine Wärmebildkamera, die wir an unserer bereits vorhandenen Drohne anbringen können.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Die Landwirtschaft hat sich im Laufe der Jahrzehnte stark verändert. Die steigende Notwendigkeit in der Heuernte immer wirtschaftlicher zu arbeiten, sowie die wechselhaften Wetterbedingungen zwingen die Bauern dazu, möglichst viele Grasschnitte zu machen, um möglichst viele Futtervorräte anlegen zu können. Dadurch wurde der Mähzeitpunkt im Jahr teilweise immer weiter nach vorn verlegt. Die Rehe und andere Wildtiere können dieser rasanten Entwicklung nicht folgen und ihr natürliches Verhalten nicht den veränderten Rahmenbedingungen anpassen. Sie legen wie eh und je ihre Kitze in dem tiefen Gras ab, in der Annahme, die Kleinen hier vor Fressfeinden und anderen Gefahren sicher zu wissen. Jährlich sterben durch Mäharbeiten allein in Deutschland Tausende von Tieren. Da die Rehkitze und Junghasen bis zu einem gewissen Alter keinen Fluchtreflex haben, werden sie daher leider sehr oft vom Mähwerk erfasst und verstümmelt oder getötet. Die meisten Bauern und Jäger bemühen sich zwar nach bestem Wissen und Gewissen um Vermeidung dieser Tragödien, sind aber teilweise auch machtlos angesichts der großen Grasflächen und der geringen Personenzahl, die ihnen zur Verfügung stehen, um diese Flächen vorher abzusuchen. Wir möchten mit unserem Engagement einen Beitrag dazu leisten gemeinsam alle Möglichkeiten auszuschöpfen, um so viele Tiere wie möglich vor diesem Schicksal zu bewahren. In diesem Jahr werden wir vor dem Hintergrund der Trockenheit in 2018 vor einer zusätzlichen Herausforderung stehen, da mehrere Hektar weiterer Flächen zur Silage- und Heugewinnung angelegt wurden. Das bedeutet für uns: Hunderte von Hektar weiterer Flächen sind abzusuchen. Mit dem Einsatz von Drohnen mit Wärmebildkamera ist diese Aufgabe in einem ganz anderen Rahmen ausführbar. Und das bedeutet für uns: Mehr Leben retten!

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Unser Verein konnte inzwischen drei ausgebildete „Drohnistinnen“ mit anerkannter Drohnenfluglizenz für sich gewinnen. Aufgrund einer Spende eines Vereinsmitgliedes haben wir inzwischen auch schon eine eigene Trainingsdrohne, mit der unsere „Flugfrauen“ regelmäßig üben können. Allerdings steht uns für die tatsächliche Rehkitzsuche nur zeitlich begrenzt eine Drohne mit Wärmebildkamera zur Verfügung. Nun bekommen wir eine Drohne gesponsert, die in der Lage ist, eine geeignete Wärmebildkamera zu tragen. Darum möchten wir jetzt alles denkbar Mögliche tun, um genügend finanzielle Mittel zu sammeln, sodass wir rechtzeitig eine eigene Wärmebildkamera für diese Drohne anschaffen können. Im Mai werden die ersten Kitze schon geboren und dann soll es für uns losgehen. Sollten noch zusätzliche Spendengelder zusammenkommen, wäre wir sehr glücklich, denn dann könnten wir noch mehr unterstützendes Equipment für unsere Sucherinnen und Sucher kaufen.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Wir sind ein kleiner als gemeinnützig anerkannter, eingetragener Verein, der von engagierten Menschen rund um Alt Duvenstedt gegründet wurde und im Januar 2019 im Vereinsregister Kiel unter dem Namen „Rehkitz-Rettung Alt-Duvenstedt e.V.“ eingetragen wurde. Wir sind weder Bauern noch Jäger und es sind auch nicht unsere eigenen Flächen, auf denen wir tätig werden. Unser Engagement kennt keine Reviergrenzen und es gibt keinerlei wirtschaftliche Verknüpfungen. Wir arbeiten alle rein ehrenamtlich, unser Interesse gilt demnach ausschließlich dem Tierschutz. Unsere erste Vorsitzende betreibt die Rehkitzsuche in dieser Form schon seit über 18 Jahren mit herausragendem Engagement und Erfolg, über Unterstützungen sind wir deshalb immer sehr dankbar.

Spendenbescheinigung möglich
Projekt beobachten

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile
KarenFleckenstein am 27.03.2019

Wir haben es geschafft! Dank Eurer zahlreichen Spenden haben wir das Ziel erreicht. Nicht nur der Verein Rehkitz-Rettung Alt Duvenstedt e.V. sondern auch im Namen der Rehkitze möchten wir uns recht mehr

profile
Aus-de-Maus am 22.03.2019

Ein wichtiges Projekt, das unsere Unterstützung verdient!

profile

Liebe Spender, bekannt oder anonym. Wir möchten euch allen schon jetzt ganz herzlich für eure Unterstützung danken. Es ist uns sehr wichtig dieses Projekt erfolgreich zu beenden, da es die Basis mehr

Unterstützer:

  • Anonym

    € 130.00
  • € 145.00
  • Anonym

    € 50.00
  • Anonym

    € 10.00
  • Anonym

    € 10.00
  • Aus-de-Maus
    Rendsburg

    € 50.00
  • € 25.00
  • Anonym

    € 100.00
  • Anonym

    € 25.00
  • Anonym

    € 55.00
  • Anonym

    € 100.00
  • Anonym

    € 50.00
  • Anonym

    € 30.00
  • Anonym

    € 20.00
  • Anonym

    € 250.00
  • Anonym

    € 100.00
  • Sparkasse Mittelholstein AG

    Ein tolles Projekt! Wir sind gerne dabei!

    € 300.00
  • Anonym

    € 600.00
  • Jana Möglich
    Kiel

    Die Akteur*innen rund um die Rehkitzrettung stehen zu Saisonzeiten in aller Früh auf, um die Jungtiere sicher abzutransportieren, sodass sie nicht von den Mähdreschern erwischt werden. In enger Zusammenarbeit mit Landwirt*innen und Jäger*innen ist die Gruppe im Laufe der Jahre zu einer wichtigen Institution herangewachsen - weiter so!

    € 20.00
  • IB.SH – Ihre Förderbank
    Kiel

    Den fleißigen Rehkitzretterinnen und -rettern möchten wir ihrem Ziel gerne mit unserem Beitrag etwas näher bringen. Wir hoffen auf viele weitere Unterstützungen, damit die Jungtierrettung noch effizienter fortgeführt werden kann.

    € 405.00
  • Anonym

    € 25.00
  • Anonym

    € 25.00
  • Anonym

    € 100.00
  • Anonym

    € 30.00
  • Walt

    Wehrlosen Geschöpfen zu helfen – nicht nur durch eine Spende, sondern auch mit Tatkraft - ist schon eine erhebende Sache. Um die Suche nach den Rehkitzen auch effizient zu gestalten, ist der Drohnen-Einsatz mit einer Wärmebildkamera eine tolle, unterstützungswürdige Sache. Walter Reichelt, Büdelsdorf

    € 25.00
  • Anonym

    € 50.00
  • Anonym

    € 10.00
  • Anonym

    € 10.00
  • Anonym

    € 100.00
  • Anonym

    € 100.00
  • Anonym

    € 200.00
  • € 25.00
  • Anonym

    € 50.00
  • Anonym

    € 25.00
Spender werden
EUR
Spendenbescheinigung möglich