Zur Projektübersicht

Wildtierrettung mit Drohne und Wärmebildkamera
Oersdorfer Wildtierrettung e.V. (Otmar Minnemann)
Projektort: Oersdorf

12 %
(+2%)
12 %
(+2%)
finanziert:
1.020 €
(+200 €)
Zielsumme:
8.500 €
Unterstützer:
9
noch 40 Tage, 5 Std., 38 Min.
PROJEKTBESCHREIBUNG

Worum geht es in diesem Projekt?

Wildtierrettung mit Drohne und Wärmebildkamera, um den absehbaren Tod von Kitzen beim ersten Wiesenschnitt zu verhindern. Bitte unterstützen Sie uns dazu mit einer Spende!

Zu Fuß suchen seit Jahren Jäger und Tierfreunde aus unserem Dorf vor dem ersten Grasschnitt die Wiesen ab. Etliche Kitze und Junghasen werden so vor dem Mähtod gerettet. Naturgemäß werden die Wiesen in allen Gemeinden zum selben Zeitpunkt gemäht. Dieser Zeitdruck führt dazu, dass wir es kaum noch schaffen, die Flächen akribisch zu Fuß abzusuchen. Im Frühjahr konnte für einen Morgen eine Drohne eingesetzt werden. Unsere Erfahrung: Der Drohneneinsatz verbessert und erleichtert die Rettung erheblich. Wir fanden noch mehr Kitze und Junghasen. Und - besonders erfreulich - konnten auch Gelege von Bodenbrütern ausgemacht und gekennzeichnet werden. Der nachweisliche Erfolg in diesem Frühjahr hat uns bewegt, die Oersdorfer Wildtierrettung e.V. zu gründen. Unser Ziel ist es, so viele Jungtiere vor dem sicheren und qualvollen Tod zu bewahren. Bitte helfen Sie mit, dass uns dies gelingen wird.

✔ Aug. 2021 - Unser Projekt startet mit der Gründung der Oersdorfer Wildtierrettung e.V. ✔ Sept. 2021 – OK für die Fördermittel (Bundeslandwirtschaftsministerium) über Eur 4.000,00 trifft ein ✔ bis Jahresende 2021: Anschaffung der Drohne und des notwendigen Equipments (Laptop, Funkgeräte, Ersatzakkus) - Gesamtkosten: ca. Eur 12.500,00 minus Fördermittel ✔ Das' Kitzrettungsteam' setzt sich aus folgender Mannschaft zusammen: Drohnenpilot/en (mind. 3 Vereinsmitglieder erwerben den EU-Drohnenführerschein) mit Laptop-Beobachter und den Läufern, die über Funk zu den erkannten Liegeplätzen der Tieren gelotst werden. Die Kitze werden in die Rettungsboxen gelegt und an den Wiesenrand/in den Knick verbracht. Sofort nach dem Abmähen der Flächen werden die Kitze in die Freiheit entlassen und von den Muttertieren wieder angenommen. Siehe dazu das angehängte Video des LJV / SH. ✔ Sollte die Spendensumme unseren Zielbetrag überschreiten, werden diese Mittel - entsprechend der Vereinssatzung - in weitere Naturschutzmaßnahmen in unserer Gemeinde investiert. Dieses könnten z.B. Bruthilfen für Wildvögel sein.

Hinter dem Projekt stehen die örtlichen Jäger aus der Gemeinde Oersdorf, die in der Kreisjägerschaft Bad Segeberg e.V. organisiert sind (weitere Informationen zu unserer Kreisjägerschaft sind erhältlich unter "www.naturundjagd.de) sowie im Naturschutz engagierte Mitbürger (Privatpersonen)

 

Spendenbescheinigung möglich!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile
am 12.10.2021

Ich finde ihr habt hier ein tolles Projekt am Start, welches unbedingt unterstützt werden sollte. Ich wünsche euch viel Erfolg!

profile

moin, vielen Dank für die guten Wünsche lieber Henning.
Wir freuen uns auf viele Unterstützer !
Grüße Otmar Minnemann für die Oersdorfer Wildtierrettung e.V.

Unterstützer:

  • Anonym
    € 50.00
  • Anonym
    € 150.00
  • Anonym
    € 100.00
  • Anonym
    € 500.00
  • Anonym
    € 100.00
  • Anonym
    € 150.00
  • Anonym
    € 50.00
  • Anonym
    € 100.00
  • Anonym
    € 20.00
Spender werden
EUR
Spendenbescheinigung möglich
Das kann Ihr Beitrag bewegen: