Zur Projektübersicht

Streichelgehege für Kindergartenkinder
Rassegeflügelzuchtverein Wahlstedt von 1958 e.V. (Bärbel Schwarz)
Projektort: Wahlstedt

12 %
115 €
von 1.000 € Zielsumme
6
Unterstützer
noch 32 Tage, 5 Std., 5 Min.
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir haben regelmäßig zwei Kindergartengruppen auf unserem Gelände und die Kinder lieben die Soay Schafe und Burenziegen. Daher möchten wir ein stabil eingezäuntes Streichelgehege errichten.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Kinder lernen beim Umgang mit Tieren auch das Sozialverhalten und können besser mit ihren Gefühlen umgehen. Auch für Kinder, die schüchtern sind und schwer Freunde finden, können Tiere eine „gute Brücke“ zu anderen Kindern sein. Alle Kinder lernen im Umgang mit Tieren: Gehe ich liebevoll mit dem Tier um, so wird es darauf freundlich reagieren. Verhalte ich mich aggressiv, läuft das Tier weg oder wird auch aggressiv. So erlernen Kinder mit Lebewesen respektvoll umzugehen und Rücksicht zu nehmen. Des Weiteren werden durch den körperlichen Kontakt mit den Tieren die Sinne – riechen, hören, sehen und tasten – angeregt und der Umgang mit Tieren fördert die Fürsorglichkeit und das Verantwortungsbewusstsein. Wenn Kinder merken: "Das mache ich gut, ich kann das, das Tier fühlt sich bei mir wohl“, dann steigert und stärkt dies automatisch das Selbstbewusstsein. Menschen und Tiere haben seit Urzeiten eine besondere Beziehung. Früher gehörte es zur normalen Entwicklung eines Kindes mit Tieren am Bauernhof in der Natur zu spielen. Und das war gut so. Denn der Umgang mit Tieren beeinflusst auch das soziale Verhalten der Kinder und hat einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden. Tiere können Kindern das Gefühl von Geborgenheit geben, sie trösten oder ihnen einfach nur Gesellschaft leisten.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Wenn wir die Zielsumme erhalten, wird gleich losgelegt: Zaunelemente, Pfosten und eine passende Pforte werden gekauft und dann wird mit dem Bau des Geheges begonnen. Mitstreiter sind Vereinsmitglieder. Unsere Ressouren sind eine Hütte als Unterschlupf für die Tiere und das Grundstück. Sollte die Spendensumme höher ausfallen, wird das Geld für Futter (Heu), für Stroh für die Liegeflächen im Stall, für eine Bepflanzung um das Gehege sowie für Veterinärkosten verwendet, da die Tiere auch regelmäßig geimpft werden müssen (Pflicht!).

Wer steht hinter diesem Projekt?

Hinter diesem Projekt steht der Rassegeflügelzuchtverein Wahlstedt von 1958 e.V. Da die Rassegeflügelzucht so nicht mehr zeitgemäß ist, haben wir im August 2019 beschlossen neue Wege zugehen. Das heißt, es werden nicht nur vom Aussterben bedrohte Hühnerrassen gehalten, sondern eben auch Burenziegen, Soay Schafe, Mufflons, Laufenten und Fränkische Landgänse, Cröllwitzer Puten, weiße Pfauen (einige sind teilweise auch schon vom Aussterben bedroht). Es ist uns auch ganz wichtig, die Anlage von der Rassegeflügelzucht zu erhalten, da sie einmalig in Schleswig-Holstein ist. Der nächste wichtige Punkt war, den Kinder wieder die Tiere und die Natur näher bringen. Durch unsere Zusammenarbeit mit dem Lebenshilfe Kindergarten und dem Kinderschutzbund kommen die Kinder jetzt schon regelmäßig unsere Anlage.

Spendenbescheinigung möglich
Projekt beobachten

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

  • Anonym

    € 20.00
  • Anonym

    € 20.00
  • Blacky

    Ein sehr gutes Projekt, viel Erfolg...

    € 25.00
  • Anonym

    € 25.00
  • Anonym

    € 15.00
  • Anonym

    € 10.00
Spender werden
EUR
Spendenbescheinigung möglich
Das kann Ihr Beitrag bewegen: