Zur Projektübersicht

Physiotherapie mit Bemer für Nachwuchstalente
Flensburger Schwimmklub von 1930 e.V. (Dennis Brocks)
Projektort: Flensburg

8 %
200 €
von 2.500 € Zielsumme
2
Unterstützer
noch 10 Tage, 19 Std., 14 Min.
project
project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Sie können dazu beitragen, langfristig größere sportliche Erfolge und mehr Talente in Ihrer Region zu generieren und damit das Leben junger Menschen zu verändern.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Wir sind ein recht kleiner Verein, verglichen mit denen, gegen die wir auf nationaler Ebene antreten (ca. 10-mal so große Nachwuchsbasis). Dadurch haben wir auch weniger große Mittel, um das Training zu optimieren. Trotzdem haben unsere Athletinnen und Athleten auf nationaler Ebende regelmäßig Medaillienchancen und gewinnen auch welche, aber bisher keinen nationalen Titel. Das zeigt, dass unsere Methoden und Ideen richtig sind und funktionieren. Nur zur Optimierung fehlt hier und da das nötige Geld und in diesem Fal kann leider nichts - wie sonst an vielen anderen Stellen - improvisiert werden. Sie können nun dazu beitragen, langfristig größere sportliche Erfolge und mehr Talente in Ihrer Region zu generieren und damit das Leben junger Menschen zu verändern. Um mehr Jugendlichen dieses Niveau zu ermöglichen und um diejenigen, die schon weit vorne sind, vielleicht mal einen Sieg auf nationaler Ebene zu ermöglichen, wollen wir, begleitet von Physiotherapie, mit einer Bemer Magnetfeldmatte die Regenerationszeit zwischen den Einheiten verkürzen. Diese Matte regt eine verstärkte Durchblutung der Kapilaren an, wodurch sich z.B. müde Muskeln schneller erholen können. Da es ein medizinisches Gerät ist, kann man es nicht gebraucht günstiger kaufen - dies wäre verboten. Wir haben in der letzten Saison im Oktober eine solche Matte einmal ausgeliehen und damit sehr gute Erfahrungen gemacht sowie sehr gute Ergebnisse erzielt. Um das Gerät richtig anzuwenden, arbeiten wir mit einer geschulten und praktizierenden Physiotherapeutin zusammen. Die Matten sind sehr langlebig und können somit auch in den nächsten Jahren trainingsbegleitend genutzt werden, um weitere Erfolge für unsere Sportler zu ermöglichen. Damit würden wir unsere Chancen für einen nationalen Titel gegen die großen Vereine Deutschlands erhöhen können und so mehr Jugendlichen die Erfahrung eines sportlichen Auftritts auf der großen nationalen Bühne ermöglichen. Wir freuen uns über jede Unterstützung, die dazu beiträgt, unseren Athleten den Traum vom Titel zu ermöglichen. Vielen Dank!

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Das Geld wird genutzt, um den größten Teil der Anschaffungskosten der Matte abzudecken. Sobald wir das Geld erhalten, wird die Matte umgehend bestellt und ab dem Datum des Eintreffens für jeden Athleten der Spitzengruppe für 20-minütige Behandlungen täglich eingesetzt, wodurch die Jugendlichen eine schnellere Regeneration und ein geringeres Verletzungsrisiko haben. Sollte das Spendenziel übertroffen werden, würde zur Matte noch Zubehör angeschafft werden. Der eigentlich kostenintensivste Part an der Anschaffung ist das elektrische Steuergerät. Dieses kann zwei Matten gleichzeitig ansteuern und somit den Zeitaufwand der Behandlungen reduzieren. Die erste weitere Anschaffung wäre also eine weiteren Matte, die zeitgleich betrieben werden kann. Bei weiteren Überschüssen würden wir noch sogenannte "Spots" dazukaufen, die ganz punktuell und hochkonzentriert die Durchblutung in einer bestimmten Region anregen.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Der Flensburger Schwimmklub von 1930 e.V. ist ein Verein mit nur einer Sparte: dem Schwimmen. Trotzdessen können wir auf eine lange Tradition zurückblicken, in der der Verein immer stabil war und sorgsam gewirtschaftet hat. Wir haben ca. 380 Mitlgieder, auch diese Zahl ist über die Jahre recht stabil. Im Leistungsbereich unseres Vereins haben wir eine Nachwuchsbasis von insgesamt ca. 100 Kindern, von denen es am Ende aus jedem Jahrgang höchstens einer oder zwei, vielleicht auch mal gar keiner, bis in die höchste Gruppe schafft. Dies liegt oft daran, dass sie sich unterwegs für andere Sportarten entscheiden, sich mehr auf die Schule konzentrieren müssen, ihre Ziele erreicht haben (ein bestimmtes Abzeichen z.B.) und vieles mehr. Bei nationalen Meisterschaften treten wir dann gegen Vereine an, die z.T. eine Nachwuchsbasis von über 1.500 Kindern aufweisen und entsprechend mehr Geld einnehmen. Diese Vereine zählen zudem meist mehr Kinder, die es als Jugendliche in die Spitze schaffen könnnen.

Spendenbescheinigung möglich
Projekt nicht mehr beobachten

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

  • Anonym

    € 100.00
  • Anonym

    € 100.00
Spender werden
EUR
Spendenbescheinigung möglich