Zur Projektübersicht

Oldie-Benefizball „DANZ OP DE DEEL“ in Kiel
Lebendiges Hassee e.V. (Gerd Hausotto)
Projektort: Kiel

7 %
120 €
von 1.800 € Zielsumme
2
Unterstützer

Beendet
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Erlös des Oldie-Benefizballs „DANZ OP DE DEEL“ soll dem Ronald McDonald Haus in Kiel zugutekommen. Der „Lebendiges Hassee e.V.“ sammelt hier für Saalmiete und GEMA des Balls für Jedermann.

Was bewegt das Projekt in Schleswig-Holstein?

In Kiel ist der Bedarf nach Tanzvergnügen groß. Mittlerweile gibt es jedoch keinen Ball für Jedermann mehr. Der Verein „Lebendiges Hassee e.V.“ will daher mit Unterstützung einiger bekannter Künstler einen wohltätigen Oldie-Ball im Kieler Schloss veranstalten. Die gesammelten Spenden sollen dem Kieler Ronald Mc Donald Hauses zugute kommen. Dieses deutschlandweit erste Ronald Mc Donald Haus wurde 1990 eröffnet. Die Backstein-Villa bietet Familien mit schwerkranken Kindern ein Zuhause auf Zeit, damit die Kinder während ihrer Behandlung nicht von ihrer Familie getrennt werden müssen. Die Künstler und der Moderator treten gagenfrei auf, um im Rahmen von „DANZ OP DE DEEL“ einen möglichst hohen Spendenerlös zu erzielen. In diesem Projekt wird für die Saalmiete und die GEMA-Gebühren gesammelt. Die übrigen Organisationskosten werden durch die Eintrittsgelder gedeckt.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Es gibt in Kiel eine tanzfreudige Bevölkerungsgruppe, denen eine entsprechende Tanzveranstaltung fehlt. Die hiesige Diskoszene richtet sich vor allem an jüngere Menschen und tanzbare Oldies werden in Kiel kaum gespielt. Ein Ball für Jedermann mit Live-Bands soll hier Abhilfe schaffen, viele Menschen aus Kiel und Umgebung glücklich machen und gleichzeitig einem wohltätigen Zweck dienen: der Unterstützung des Kieler Ronald Mc Donald Hauses.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Sobald die Finanzierung der Infrastruktur durch dieses Spendenprojekt gesichert ist, machen wir uns an die Programmplanung. Der Saal des Kieler Schlosses ist für den 12.11.2016 reserviert. Der „Lebendiges Hassee e.V.“ ist seit acht Jahren aktiv und organisiert ehrenamtlich mehrere Veranstaltungen pro Jahr im Vieburger Gehölz an der Waldbühne sowie das größte Kieler Woche Stadtteilfest, das stets vom jeweiligen Oberbürgermeister eröffnet wird. Sie können sich sicher sein: Wir sind mit Herzblut bei der Sache!

Wer steht hinter diesem Projekt?

Ich, Gerd Hausotto, handle als offizieller Vertreter des „Lebendiges Hassee e.V.“ und bin 1. Vorsitzender. Der Verein wurde 2009 von Hasseer Bürgern mit dem Ziel gegründet, den Stadtteil Hassee zu beleben. Mittlerweile wirken unsere Veranstaltungen weit über dessen Grenzen hinaus. Die letzte Benefizveranstaltung kam z.B. der „hospiz-initiative Kiel e.V.“ zugute.

Spendenbescheinigung möglich
Projekt beobachten

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

Spender werden
EUR
Spendenbescheinigung möglich