Zur Projektübersicht

Nachsorge-Einrichtung benötigt Klettergerüst
KINDERHILFE - Hilfe für krebs- und schwerkranke Kinder e.V. (Birgit Wetzig-Zalkind)
Projektort: Malente

153 %
153 %
finanziert:
1.525 €
Zielsumme:
1.000 €
Unterstützer:
6
Umgesetzt
PROJEKTBESCHREIBUNG
partnerOrganisation Ein Partner-Projekt der Sparkasse Holstein
project
project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Für unsere Nachsorgeeinrichtung in Bad Malente benötigen wir ein Klettergerüst. Es ist bereits teilfinanziert und nun fehlen uns noch 1.000 €, um den Kindern mehr Abwechslung zu bieten.

Unser Verein, der KINDERHILFE – Hilfe für krebs-und schwerkranke Kinder e.V., kümmert sich seit 35 Jahren um Familien mit schwerkranken Kindern in ganz Deutschland. Seit Beginn 2018 unterhalten wir eine Nachsorgeeinrichtung in Bad Malente, in der von uns betreute Familien Urlaub machen können. Das Haus ist auch für schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche geeignet. Dieser Ort ist ideal, um nach verzehrenden Klinikaufenthalten Kraft zu tanken oder einfach nur die Seele baumeln zu lassen und als Familie wieder zusammenzufinden. Mit den anderen Familien bietet sich auch der Austausch über gemeinsame Erfahrungen an. Vielleicht ist es aber auch ein letzter gemeinsamer Urlaub in Bad Malente für die Familie. Um den Aufenthalt der Kinder noch interessanter zu gestalten, planen wir ein Klettergerüst aufzustellen. Der Großteil ist bereits aus Spenden finanziert - jetzt fehlen uns noch 1.000 €. BITTE HELFEN SIE, dass der Urlaub für die Familien eine unvergessliche Zeit in Schleswig-Holstein wird!

Wir unterstützen Familien mit krebs- und schwerkranken Kindern in ganz Deutschland. Während der Erkrankung eines Kindes ist in der Regel die ganze Familie betroffen. Ein Elternteil hört meistens auf zu arbeiten, um bei dem erkrankten Kind zu sein. Damit werden die Familien sehr häufig an den Rand der Gesellschaft gerückt und können sich so etwas wie einen Urlaub oder Erholung gar nicht leisten. Nach einer langen, zehrenden Krankheit sollen die Familien einmal wieder zur Ruhe kommen können, eine Verschnaufpause erhalten und auch die schönen Seiten des Lebens wieder erleben dürfen. Für Kinder gehören natürlich ein Spielplatz und ein Klettergerüst dazu, um sich auszutoben und Spaß zu haben. Da sich unser Verein komplett aus Spenden finanziert, müssen wir auch das Klettergerüst aus Spenden erwirtschaften. Deswegen wäre es toll, wenn SIE uns dabei unterstützen!

Momentan sind bereits 13.000 € Spenden von uns gesammelt worden. Sobald wir die fehlenden 1.000 € haben, wird das Klettergerüst gekauft und aufgebaut.

Der KINDERHILE - Hilfe für krebs- und schwerkranke Kinder e.V. feiert im Mai 2018 sein 35-jähriges Bestehen. Seither haben wir einen erfolgreichen Weg bestritten. Der KINDERHILFE e.V. berät und informiert Familien über praktische und alltägliche Dinge im Umgang mit einem schwerkranken Kind oder Jugendlichen und geben Antworten auf sozialrechtliche Fragen o.Ä. Dafür betreiben wir drei Kontakt- und Beratungsstellen in Berlin, Potsdam und Frankfurt (Oder). Außerdem bieten wir drei Elternwohnungen in fußläufiger Nähe des Charité Campus Virchow-Klinikum an. Es finden regelmäßig Elterntreffen im HELIOS Klinikum Berlin-Buch und Charité Campus Virchow-Klinikum statt, sowie ein wöchentliches Familienfrühstück in der Tagesklinik des Virchow-Klinikums. Unsere Survivor-Gruppen in Berlin und im Land Brandenburg treffen sich regelmäßig. Das ist ein Treffen, in dem sich Überlebende austauschen können, wie sie mit ihrer Krankheit umgegangen sind und wie sich ihr Leben verändert hat. Geschwisterkinder müssen während der Krankheit meistens zurückstecken und einfach funktionieren. Für ihre Bedürfnisse gibt es oft keine Zeit mehr. Unsere Geschwistertreffen „Und ICH?!“ sind da ein willkommener Ort, die Geschwister in den Mittelpunkt zu stellen und sich um ihre Probleme zu kümmern. Ab Februar 2018 starteten wir ein spezielles Zirkusprojekt für Geschwisterkinder. Bei den Kinder- und Familientreffen stehen der Spaß und die Ablenkung im Vordergrund, aber auch das Selbstbewußtsein soll gestärkt werden, z.B. in Selbstverteidigungskursen. Wenn das Kind nach langer Krankheit wieder nach Hause kommt, müssen die Familienmitglieder wieder neu zueinander finden. Wir unterstützen diesen Prozess, indem wir Nachsorgereisen für die ganze Familie in unsere Nachsorgeeirichtung Landhaus Krummsee in Bad Malente anbieten. Es soll den Familien die Möglichkeit geboten werden, eine schöne und unbeschwerte Zeit zu verbringen. Die Erholung nach den vielen anstrengenden und kräftezehrenden Therapien, die sich auf die ganze Familie auswirken, steht im Vordergrund, denn die Pflege eines kranken Kindes bedeutet für die Eltern täglich einen sehr hohen Energie- und Zeitaufwand. Familien in Notsituationen können wir aus unserem Sozialfonds unterstützen. So helfen wir Behandlungen von nicht in Deutschland krankenversicherten Personen zu finanzieren, deren Behandlung im Heimatland nicht möglich ist. Oder Behandlungen zu ermöglichen, die von der Krankenkasse nicht getragen werden, wie z.B. eine Klangschalentherapie. Da in der Regel ein Elternteil aufhört zu arbeiten, während der Krankheit, kommen Familien oft schnell in finanzielle Bedrängnis. Wenn dann die Waschmaschine oder das Auto kaputt gehen, ist das sehr schnell eine zusätzliche Belastung, die eine Familie an ihr Limit bringt. Auch sind Familien oft mit den Bestattungskosten überfordert oder eine neue Prothese für das gewachsene Kind wird nicht mehr von der Krankenkasse übernommen. Hier versuchen wir schnell und unkompliziert zu helfen. Im Januar 2018 starteten wir mit dem Projekt – Netzwerk für onkologische Fachberatung (NOF) in Berlin und Brandenburg. Es dient ehemals onkologisch Erkrankten im Kindes-und Jugendalter als zentraler Ansprechpartner im Bereich (Langzeit-) Nachsorge, z.B. bei zusätzlichen Herausforderungen wie dem Verlust von sozialen Kontakten oder Schul- und Ausbildungsproblemen. Seit März 2018 bieten wir einen ambulanten Kinderhospizdienst in Berlin und Brandenburg an. Wir begleiten und beraten Familien mit schwerstkranken Kind, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Wir bilden Ehrenamtliche zu Familienbegleitern aus. Unsere Mitarbeiterinnen blicken auf langjährige Erfahrungen im Bereich der Kinderhospizarbeit zurück. Die Begleitung der Kinder, Geschwister und Familien werden individuell nach den Wünschen, Bedürfnissen und Ressourcen der Betroffenen entwickelt und umgesetzt. Unser Einsatzort ist die häusliche Umgebung der betroffenen Kinder. All diese Aufgaben werden ausschließlich aus Spenden finanziert. Wir sind Träger des DZI und Europäischen Spendensiegels. Der Verein KINDERHILFE - Hilfe für krebs- und schwerkranke Kinder e.V. ist Mitglied im Diakonischen Werk, im DLFH-Dachverband, Bundesverband Kinderhospiz e.V. und bei der Lago Brandenburg e.V. (Landesarbeitsgemeinschaft Onkologische Versorgung Brandenburg e.V.).

Spendenbescheinigung möglich!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile

Das Klettergerüst in unserer Nachsorgeeinrichtung in Bad Malente wurde rechtzeitig vor der ersten Geschwisterfahrt in den Herbstferien 2018 aufgestellt und von den Kindern gleich ausgiebig genutzt. mehr

project
profile

Super! Geschafft! Wir haben gerade das Klettergerüst bestellt und im September 2018 soll es aufgestellt werden. Ganz herzlichen Dank an alle Spender, die das Klettergerüst für unsere mehr

Unterstützer:

Spender werden
EUR
Spendenbescheinigung möglich