Zur Projektübersicht

Kijuaa - Motivationskanal für Kids & Teens
sii-kids & -talents e.V. (Susanne Braun-Speck)
Projektort: Reinfeld

2 %
2 %
finanziert:
30 €
Zielsumme:
2.000 €
Unterstützer:
3
Beendet
PROJEKTBESCHREIBUNG

Worum geht es in diesem Projekt?

kijuaa ist ein Motivationskanal mit Ideen & Angeboten für Kids & Teens, welche durch die Corona Lockdowns ggf depressiv & mediennutzend Zuhause sitzen. Raus aus dem Frust – rein in die Aktivität!

Problem / Gründe für diese Idee: Homeschooling, immer öfter Medien nutzen, Videos gucken, digitale Gruppenchats, im Internet surfen und Zuhause sitzen. Zuhause sitzen und sitzen und sitzen – das macht krank, körperlich und seelisch: Rückenschmerzen, Gewichtszunahmen, Frust und Angst, Einsamkeit und Depressionen sind die Folgen der Lockdowns bei Kindern & Jugendlichen! Arbeitslose und besorgte Eltern, einsame und gefährdete Omas und Opas, geschlossene Geschäfte und keine Freizeit-Aktivitäten, kein Sportangebot und eine Pleitewelle von Firmen samt Ausbildungsplatz-Verlusten – das ist viel in der Summe und macht ganz viel mit unserem Nachwuchs. Hinzukommen „harte Fälle“ wie vermehrte Misshandlungen und Missbrauch – Lockdows schließen die Opfer mit ihren Tätern ein ... Betroffen sind ganz Viele - Millionen! Klar, die einen sind mehr, die anderen weniger betroffen ... Aber die aktuellen Studien dazu, sind besorgniserregend. Das kijuaa-Team, und eine Allianz von vielen weiteren Beteiligten, möchte Kinder & Jugendliche wieder motivieren, aktivieren und und ihnen aus dem vielschichtigen Corona-Frust heraushelfen. Gut zu wissen: kijuaa ist auf Dauer angelegt und soll auch nach Corona weiter bestehen!

Die Idee und der Name kijuaa entstanden kurz vom dem Hackathon #UpdateDeutschland im März 2021. Dort fand sich ein Team zusammen, welches der Idee nun schnellst möglich Leben einhaucht. Der kijuaa Motivations-Kanal braucht Menschen, Technik & Geld. VOR OSTERN, vor dem härtesten Lockdown in Deutschland überhaupt, wollen wir soweit fertig sein, dass wir aktiv Kindern & Jugendlichen etwas anbieten können. Die Oster-Angebote sollen digitale Angebote mit Live-Events im "Wohnzimmer" sein, sowie corona-konforme Draußen-Angebote in Kleingruppen. Nächste Schritte: Aufbau eines Online-Portals (die APP-Entwicklung folgt im Anschluss) finden von Partnern & Unterstützer, samt finanziellen Mitteln gewinnen von: Psychologen, Therapeuten, Motivations-Coaches Vereinen und andere Institutionen, die Angebote für Ki / Ju anbieten. Einrichtung der Social-Media-Kanäle (Instagram, etc) Erstellung der Oster-Angebote Sollte mehr Spendengelder zusammen kommen, könnten wir mehr Kindern den Kurs ermöglichen.

Zu unserem Team gehören: Susanne Braun-Speck (Reinfeld (Holstein), Pati Keilwerth (Berlin), Claudia Henning (München), Joana Piron (Darmstadt), Diana Utter (München), Sabrina Richtmann (Weiden) und Weitere. Wofür genau benötigt ihr in eurer Arbeit Spenden? Die Angebote sollen bestenfalls probono, d.h. für Kinder & Jugendliche kostenfrei stattfinden können. Weiterhin brauchen wir Geld für das Online-Portal, hier für Plugin-Lizenzen & Mitarbeiter für die Entwicklung.

Spendenbescheinigung möglich!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile

Liebe Spenderinnen und Spender, zum Hintergrund der vorzeitigen Beendigung des Projektes: Der Verein möchte laut Projektstarterin Susanne Braun-Speck klarer zwischen bundes- und landesweiten mehr

profile

Liebe Spenderinnen und Spender, vielen Dank für Ihre bisherige Unterstützung dieses Spendenprojektes! Leider kann es nicht fortgeführt werden, sodass bereits getätigte Spenden an die mehr

Unterstützer:

  • Anonym
    € 10.00
  • Anonym
    € 10.00
  • Anonym
    € 10.00
Spender werden
EUR
Spendenbescheinigung möglich