Zur Projektübersicht

Futter für die Kaninchenhilfe Nordfriesland
Kaninchenhilfe Nordfriesland (Anke Kraus)
Projektort: Mildstedt

103 %
103 %
finanziert:
930 €
Zielsumme:
900 €
Unterstützer:
5
Erfolgreich
PROJEKTBESCHREIBUNG
partnerOrganisation Ein Partner-Projekt der Nord-Ostsee Sparkasse
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Auch an der Kaninchenhilfe Nordfriesland ist die Corona-Krise nicht spurlos vorbeigegangen. Deshalb benötigen wir dringend Unterstützung bei den Futterkosten.

Die Kaninchenhilfe Nordfriesland ist ein Gnadenhof für alte und gehandicapte Kaninchen. Es handelt sich hauptsächlich um Abgabetiere, dessen Besitzer mit der Haltung überfordert sind oder die diese nach jahrelanger Kaninchenhaltung aufgeben. Auf dem Gnadenhof gibt es Schnupfer, blinde Kaninchen, Kaninchen mit Arthrose oder auch einfach „nur“ Senioren, die auf dem Gnadenhof ihren Lebensabend beschließen dürfen. Im Rahmen der Möglichkeiten nehmen wir auch Fundtiere in Zusammenarbeit mit den Kommunen auf. Zur Zeit beherbergt die Kaninchenhilfe Nordfriesland 43 Kaninchen. Die monatlichen Futterkosten belaufen sich auf ca. 300 Euro. Diese Kosten steigen jedoch vor allem in den Wintermonaten durch allgemein höhere Kosten für Gemüse, Obst, Heu und Stroh. Im Frühjahr und Sommer wird zusätzlich frische Wiese gefüttert. In den Wintermonaten ist dies jedoch leider nicht möglich. Durch die Corona-Krise haben wir finanzielle Einbußen aufgrund ausgefallener Flohmärkte, auf denen wir jeden Monat vertreten waren. Fehlende Pensionseinnahmen, da Tierbesitzer nicht mehr in den Urlaub fahren und deshalb keine Tierpension brauchen, denn auch der Pensionsbetrieb ist ein Teil der Kaninchenhilfe Nordfriesland. Durch den Wegfall von Jobs und Kurzarbeit hat auch die Spendenbereitschaft bei den Bürgern und Bürgerinnen nachgelassen. All das führt dazu, dass die Kaninchenhilfe Nordfriesland keinerlei finanzielle Reserven mehr hat, da neben Futter auch Tierarzt, Betriebskosten wie Strom und Heizung etc. sowie das Tierschutzauto bezahlt werden müssen. Personalausgaben gibt es keine, da die Stationsleitung ehrenamtlich betrieben wird. Auch ein Helfer, der die Kaninchenhilfe Nordfriesland zweimal wöchentlich unterstützt, arbeitet ehrenamtlich.

Bei Erreichen des Spendenzieles wären die Futterkosten für drei Monate gesichert. Sollte das Spendenziel übertroffen werden, gehen auch diese Gelder in den „Futtertopf“ für die Kaninchen.

Die Kaninchenhilfe Nordfriesland ist eine Tierschutzorganisation, die durch die Mitgliedschaft im Landestierschutzverband Schleswig-Holstein e. V. seit 2013 als gemeinnützig anerkannt ist. Die Kaninchenhilfe Nordfriesland nimmt im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch Fundtiere für die Kommunen auf. Außerdem arbeitet sie z. B. bei Beschlagnahmungen u. Ä. mit dem Veterinäramt zusammen.

Spendenbescheinigung möglich!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile

Dank des schnellen Erreichens des Spendenzieles konnte heute die erste Gemüseabholung erfolgen. Insgesamt 15 Kisten verschiedenes Gemüse sowie im Hintergrund nochmal 6 Kisten Grünkohl, also mehr

project
profile

Dieses Projekt wurde auf Wunsch der Projektstarterin vor eigentlichem Ende der Spendenphase beendet, da das Spendenziel glücklicherweise bereits erreicht ist und die Umsetzung des Projektes so mehr

profile

Die Kaninchenhilfe Nordfriesland bedankt sich bei den Spendern und ganz besonders bei der Nord-Ostsee Sparkasse, die dazu beigetragen hat, dieses Projekt so schnell erfolgreich abschließen zu mehr

Unterstützer:

  • NOSPA Gern unterstützen wir bei diesem Projekt.
    € 145.00
  • Anonym
    € 30.00
  • Anonym
    € 30.00
  • Anonym
    € 25.00
  • NOSPA Sehr gerne unterstützen wir die Kaninchenhilfe Nordfriesland und wünschen allen ein Frohes Fest.
    € 700.00
Spender werden
EUR
Spendenbescheinigung möglich