Zur Projektübersicht

Feuerwehr-Drohne mit Wärmebildkamera
Freiwillige Feuerwehr Knoop (Andreas Müller)
Projektort: Altenholz

13 %
(+3%)
13 %
(+3%)
finanziert:
400 €
(+100 €)
Zielsumme:
3.200 €
Unterstützer:
5
noch 44 Tage, 8 Std., 17 Min.
PROJEKTBESCHREIBUNG
project
project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Eine Drohne mit Wärmebildkamera findet vermisste Personen, unterstützt bei Lösch.- und Nachlöscharbeiten, dringt in Gebäude vor wo es für einen Menschen zu gefährlich ist.

In erster Linie geht es darum, Leben zu retten. Mit einer Wärmebildkamera können aus der Luft, besonders bei Nacht, vermisste Personen schneller gefunden werden. Das rettet Leben! Des weiteren können Brandeinsätze effizienter und schneller abgearbeitet werden, Glutnester können bei Nachlöscharbeiten schneller gefunden werden. Das schützt Sachwerte und die Umwelt. Bei Einsturzgefahr oder stark verrauchten Gebäuden, kann die Drohne erkunden und bei der Lagebeurteilung helfen. Das schützt Einsatzkräfte! Die in Fockbek stationierte Drohne braucht in die Gegend von Kiel ca. 30 Minuten. Eine zusätzliche Drohne in der Gemeinde Altenholz verkürzt diese Wartezeit und kann dadurch Leben retten oder schützen!

Wir haben bereits Kontakt zu einem Drohnen-Anbieter aufgenommen und uns umfassend Informiert. Nach Bestellung dauert es ca. vier bis sechs Wochen bis Lieferung. Die Drohe kostet EUR 5700,00. Unser Eigenanteil liegt bei EUR 2500,00. Jeder Pilot bekommt eine Schulung im Umgang mit Drohnen und es wird aus den Kameraden unserer Feuerwehr eine Drohnen-Staffel gebildet. Sollten wir mehr Gelder als das Spendenziel bekommen, würden wir zusätzlich zu der Drohne entsprechende Schutz/Warnwesten für die Piloten und einen Großmonitor für die bessere Auswertung der übertragenden Live-Bilder beschaffen. Unser Mehrzweckfahrzeug wird entsprechend ausgerüstet und umgebaut, um mit der Drohne im weiten Umfeld ( Kreis RD/Eck, Kiel , Kreis Plön ) bei Einsätzen zu unterstützen.

Ich bin Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Knoop. Eine von zwei Feuerwehren der Gemeinde Altenholz mit ca. 10.000 Einwohnern am Rande von Kiel.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile

Freiwillige Feuerwehren leisten unendlich viel. Es ist ein guter Moment, in dieser Form Danke zu sagen und sie zu unterstützen. Es ist ein sehr sinnvolles Projekt, mit dem im Zweifelsfall sogar unser mehr

Unterstützer: