Zur Projektübersicht

Equipment für unsere Rettungshundestaffel
BRH Rettungshundestaffel Nordelbe e.V. (Gerald Jürgens)
Projektort: Stormarn/Herzogtum Lauenburg

17 %
250 €
von 1.500 € Zielsumme
1
Unterstützer
noch 28 Tage, 14 Std., 28 Min.

Worum geht es in diesem Projekt?

Bei unseren überwiegend nächtlichen Einsätzen benötigen wir regelmäßig Strom, um die im Einsatz benötigte Technik mit Strom zu versorgen. Hierzu fehlen uns Notstromaggregat(e) und Kabeltrommeln.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Täglich werden in Deutschland ca. 300 Personen als vermisst gemeldet. Gerade in den ersten 24 Stunden ist die Wahrscheinlichkeit, eine Person zu finden, besonders hoch. Wir gehen 30-60 mal pro Jahr ehrenamtlich und kostenfrei in Einsätze, um vermisste Personen zu suchen und zu finden. Da wir überwiegend in den späten Abendstunden oder den frühen Morgenstunden alarmiert werden und sich unsere Einsatzstellen häufig mitten in der Natur befinden, benötigen wir Notstromaggregat(e) und Kabeltrommeln, damit unsere Geräte (Funk, Akkus für verschiedene Zwecke, z.B. Taschenlampen, Drohnen, Funkgeräte, GPS Geräte) geladen und im Einsatzleitfahrzeug Bildschirm, Notebook und Drucker (zum Ausdrucken von Geländekarten) betrieben werden können. Auch die Einsatzstelle muss ausgeleuchtet werden.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Wir hoffen sehr, dass wir mit Hilfe von Spenden in der Lage sein werden, dieses für uns überaus wichtige Projekt realisieren zu können. Sobald wir über den benötigten Betrag verfügen, werden wir Notstromaggregat und Kabeltrommeln beschaffen. Auch zusätzliche Spendengelder würden in weiteres Equipment für unsere Einsätze fließen. Der Erlös kommt also zu 100 Prozent dem Projekt zugute.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Die BRH Rettungshundestaffel Nordelbe e.V. existiert seit 2006 und hat in den zurückliegenden Jahren zahlreiche Menschen in extremen Notlagen gesucht und auch gefunden. Unser Einsatzgebiet umfasst folgende Kreise und Städte: Landkreis Stormarn, Landkreis Herzogtum Lauenburg, Landkreis Nordwestmecklenburg, Landkreis Ludwisglust und Parchim, Hansestadt Wismar und Landeshauptstadt MV Schwerin. Durch enge Kooperationen mit unseren Nachbarstaffeln in den angrenzenden Kreisen bzw. Bundesländern stehen wir auch hier zur Unterstützung im Einsatzfall mit unserer Einsatzgruppe rund um die Uhr für die Flächensuche, Trümmersuche und Mantrailen zur Verfügung.

Spendenbescheinigung möglich
Projekt nicht mehr beobachten

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

  • Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg

    Gerne unterstützen wir das Projekt, damit für die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer*innen auch die technische Ausstattung stimmt. Wir wünschen für das Spendenziel viel Erfolg.

    € 250.00
Spender werden
EUR
Spendenbescheinigung möglich
Das kann Ihr Beitrag bewegen:
  • 160 €

    Für 160 € bekommen wir eine Kabeltrommel für den Außenbereich mit dem benötigten Querschnitt, damit wir unsere Geräte sicher betreiben können.

    Jetzt unterstützen