Zur Projektübersicht

Wikingertheater - Training für Schauspielnachwuchs
Midgaard-Skalden Wikingertheater e.V. (Juliane Wolf)

111 %
500 €
von 450 € Zielsumme
6
Unterstützer

Erfolgreich
project
project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Wikingertheaterverein Midgaard Skalden aus Busdorf macht mit seinen Aufführungen Geschichte erlebbar. In diesem Jahr sind viele Jugendliche dabei, für die ein Schauspieltraining benötigt wird.

Was bewegt das Projekt in Schleswig-Holstein?

Der Wikingertheaterverein Midgaard Skalden bringt seit knapp 20 Jahren jedes Jahr auf der Freilichtbühne bei Haithabu ein Theaterstück aus der Wikingerzeit auf die Bühne. Uns ist wichtig, der Wahrheit auf der Spur zu sein bei gleichzeitig guter Unterhaltung. Die Stücke dauern ca. 1 Stunde und werden 13-mal aufgeführt in den Schleswig-Holsteinischen Sommerferien. Mittlerweile schreiben wir die Stücke selber, bauen die Kulissen, führen Regie, sorgen für gute Technik und ein einsprechendes Marketing. Wir haben ca. 40 Mitglieder, häufig ganze Familien. Unsere Gemeinschaft gleicht der der Wikinger, sie wird gelebt. Junge Nachwuchsschauspieler im Alter von 12 bis 16 Jahren, derer wir uns derzeit erfreuen, brauchen für das kommende Stück ein gutes Training. Da schon jetzt die Vorbereitung auf das in der Saison 2018 zu spielende Theaterstück "Die gefährliche Wette" in vollem Gange ist, ist für den 20./21. Januar 2018 ein Schauspieltraining mit der Kieler Schauspielerin Imke Strank angesetzt, die unserem Jungvolk die nötigen Tricks vermitteln wird.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Kinder und Jugendliche sind heute kaum wegzudenken von den Medien. Umso schöner ist es zu beobachten, dass das Theaterspielen bei den Wikingern das Zeug hat, die scheinbar unverzichtbaren Medien auf Platz 2 zu verdrängen. Da wir in unserem Theaterverein so ziemlich alles selber machen, lernen Kinder und Jugendliche bei uns nicht nur das Theaterspielen, sondern auch Bühnenbau, Technik, Nähen, Geschichte, altes Handwerk und vor allem auch die Vorteile einer eingeschworenen Gemeinschaft kennen.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

In diesem Jahr gehen wir zum ersten Mal ganz anders heran an das Proben des neuen Stücks. Schon jetzt im Dezember beginnen wir, das Stück für 2018 als Hörspiel aufzunehmen. Davon versprechen wir uns einerseits, die vielen, vielen Proben ab Mai etwas reduzieren zu können und vor allem auch - zwar ohne Bühne und im Tonstudio - Theaterspielen zu können beim Einsprechen der einzelnen Rollen. Denn auch bei einem Hörspiel wird Theater gespielt. Daher ist es auch wichtig, das Schauspieltraining im Januar bereits zu absolvieren. In dem Stück für 2018 geht es um eine Wette, die der Skalde "Halli" mit seinem Freund abschließt und die ihm seinen Kopf kosten kann. Die Grundlage der Geschichte bildet eine isländische Sage. Da "Halli" am Hofe des norwegischen Königs lebt, müssen wir in diesem Jahr auch noch eine komplette Gewandung für den König und seine Königin nähen. Dafür verwenden wir Leinen, feinste Wolle, Seide und ein wenig Pelz. Sollten wir also mehr Spenden als erwartet erhalten, werden wir den Mehrbetrag dankend in die königlichen Gewänder investieren.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Die Midgaard-Skalden gibt es seit fast 20 Jahren. Bevor die Gemeinde Busdorf uns die historische Freilichtbühne zur Verfügung stellte, haben wir auf den Königswiesen in Schleswig gespielt. Die Freilichtbühne ist unweit des Wikingermuseums Haithabu und dessen Leiterin, Ute Drews, ist eine treue Besucherin unserer Aufführungen, mitunter auch als gute Beraterin zur Stelle und erfreut, wenn wir 2-mal im Jahr ihre exklusiven Feierabendführungen mit kleinen Wikinger-Kurzstücken bereichern.

Spendenbescheinigung möglich
Projekt beobachten

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile

Der Bühnenpräsenz-Workshop mit Imke Strank ist erfolgreich durchgeführt und hat eine Menge an Erfahrungen und sehr viel Spaß gebracht.

project
profile

Herzlichen Dank an alle Spender!
Pünktlich zum Bühnenpräsenz-Workshop, der am 20.01. beginnt, können wir über das Spendengeld verfügen, was uns sehr freut.
Bilder werden folgen.

Unterstützer:

  • Anonym

    € 41.00
  • Anonym

    € 70.00
  • NOSPA

    Wir drücken die Daumen, dass das Spendenziel erreicht wird.

    € 150.00
  • € 40.00
  • IB.SH – Ihre Förderbank
    Kiel

    Die IB.SH hat ihre Weihnachtsspende 2016 für die Spendenplattform reserviert. Im Jahr 2017 spendet sie jeden Monat 888 Euro an aktuelle Projekte. Die Auswahl erfolgt durch die Mitarbeitervertretung.

    € 189.00
  • Hugin

    Als Freund der frühmittelalterlichen Darstellung muss man euch einfach mögen und unterstützen .

    € 10.00
Spender werden
EUR
Spendenbescheinigung möglich