Zur Projektübersicht

Rettet den Rockzipfel - die Initiative für berufstätige Eltern
Rockzipfel Kiel e.V. (Svenja Evers)
Projektort: Kiel

32 %
(+5%)
790 €
(+130 €)
von 2.470 € Zielsumme
14
Unterstützer
noch 8 Tage, 12 Std., 51 Min.
project
project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir machen Kiel familienfreundlicher! Die Elterninitiative Rockzipfel bietet berufstätigen und studierenden Eltern einen Arbeitsplatz, während die Kinder im Nebenraum von der Community betreut werden

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Im August 2018 hat sich der Rockzipfel Kiel e.V. als neuer Verein gegründet, um eine echte Alternative zur Betreuung in Kitas dazustellen und mit gutem Beispiel für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf voran zu gehen. Da wir aufgrund von Schwangerschaften einige Nutzerinnen und Nutzer verloren haben und aus persönlichen Gründen zwei Mitglieder den Vorstand verlassen, brauchen wir JETZT Ihre Hilfe! Die Auflösung des Mietvertrages unserer Räumlichkeiten war die logische Konsequenz in der Not und wir würden diesen jetzt gerne neu unterzeichnen. Dabei brauchen wir dringend finanzielle Unterstützung in der Übergangsphase. Helfen Sie uns dabei, dass der Rockzipfel bestehen bleibt! Wofür das Ganze? Eltern, die ihre Berufstätigkeit frühzeitig fortsetzen wollen und keinen Kita-Platz oder eine Tagesmutter finden, können im Rockzipfel in der familienfreundlichen Wohnung in der Esmarchstraße 44 in Kiel einen Arbeitsplatz mieten. Wir sind ein Coworking Space für Eltern, die arbeiten und dennoch an der Betreuung ihrer Kinder teilhaben wollen. Im Nebenraum werden bis zu 10 Kinder liebevolle von der Community und einer ehrenamtlichen Betreuerin oder einem Betreuer umsorgt. Da bleibt genügend Zeit zum Trösten, Kuscheln, Tragen oder Stillen. Das Rockzipfel-Konzept gibt es seit 2011 in Leipzig und ist bereits in vielen Städten eine etabliertes Familien-Coworking-Modell geworden. Wir wünschen uns für unsere und andere Familien in Kiel, dass wir die ersten Worte, das erste selbst gemalte Bild oder die ersten Schritte unserer Kinder selbst miterleben können.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Die Spendensumme im Umfang von 2.470 € benötigen wir einerseits, um die Kaution für den neuen Mietvertrag zahlen zu können (2.400€). Durch den Austritt mehrerer Nutzerinnen und Nutzer im Oktober und November, vor allem durch Schwangerschaften begründet, mussten wir den aktuellen Mietvertrag kündigen und ihn nun neu aufsetzen lassen. Die Kaution wurde bei der Gründung von einem Vorstandsmitglied privat gezahlt, das nun aus dem Verein ausscheidet. Darauf wollen wir so nicht noch einmal angewiesen sein. Wir sind als gemeinnütziger Verein zurzeit aber nicht in der Lage sowohl die Kaution als auch die Mietkosten für den Dezember zu tragen. Mit den Räumlichkeiten des Rockzipfels steht und fällt das gesamte Projekt. Die Wohnung wurde von uns renoviert und familienfreundlich eingerichtet. Helfen Sie uns dabei, den Mietvertrag neu unterzeichnen zu können, bis sich das Projekt Anfang 2019 wieder selbst trägt. Außerdem benötigen wir für die Umstrukturierung des Vorstandes eine Unterstützung bei den anfallenden Notarkosten (70 €). Nur mit einem neuen Vorstand hat der Rockzipfel eine Zukunft. Es haben sich bereits Personen gefunden, die diese Position mit Leidenschaft übernehmen möchten. Alles, was noch fehlt, ist eine Neubenennung des Vorstandes, für die das Geld sobald wie möglich verwendet werden soll. Mit zusätzlichen Spendengeldern oder einer längerfristigen Unterstützung können wir unsere ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer mit einer Aufwandsentschädigung für ihren Einsatz entlohnen. In unserem Arbeitszimmer möchten wir gerne eine größere Arbeitsfläche und zusätzliche Büromaterialien für unsere Nutzerinnen und Nutzer zur Verfügung stellen. Außerdem würden wir uns darum bemühen, den Rockzipfel noch besser zu bewerben in Form von Plakaten oder Flyern.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kiel familienfreundlicher zu gestalten! Wir möchten gemeinsam mit unseren Kinder und anderen Eltern eine Community erschaffen, in der Familie und Beruf vereinbar sind. Wir möchten, dass Eltern sich bei uns vernetzen können. Außerdem sind regelmäßige, offene Nachmittagsangebote und Veranstaltungen Teil des Konzeptes. Wir möchten eine möglichst vielfältige Gruppe etablieren, denn das Miteinander in dieser Diversität stellt eine der grundlegenden Haltungen und Ziele des Vereins dar.

Spendenbescheinigung möglich
Projekt beobachten

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

  • Anonym

    € 100.00
  • Anonym

    € 30.00
  • Anonym

    € 90.00
  • Anonym

    € 30.00
  • Anonym

    € 300.00
  • € 10.00
  • Svenja Evers
    Kiel

    Beim Glühweinausschank der Fachschaft Pädagogik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel konnten wir 40€ Spenden für den Rockzipfel sammeln, vielen Dank!

    € 40.00
  • Anonym

    € 20.00
  • Anonym

    € 20.00
  • IB.SH – Ihre Förderbank
    Kiel

    Im Jahr 2018 spendet die IB.SH jeden Monat 888 Euro an aktuelle Projekte. Die Auswahl erfolgt durch die Mitarbeitervertretung. Wir finden: Diese kreative Initiative zur Unterstützung berufstätiger Eltern muss unbedingt bestehen bleiben!

    € 150.00
  • Anonym

    € 20.00
  • Anonym

    € 50.00
  • Jana Möglich
    Kiel

    Diese Initiative ist in meinen Augen eine tolle Alternative zu klassischen Betreuungsangeboten. Ich persönlich wünsche mir Flexibilität im Berufs- und Familienleben. Mit diesem Projekt wird beides sinnvoll kombiniert - und das aus elterlicher Eigeninitiative heraus, weiter so!

    € 10.00
Spender werden
EUR
Spendenbescheinigung möglich
Das kann Ihr Beitrag bewegen: