Zur Projektübersicht

Einrichtung einer Motorradstaffel beim DRK Lübeck
DRK-Kreisverband Lübeck e. V. (Bente Petersdotter)

0%
0 €
von 1.700 € Zielsumme
0
Unterstützer
6
Tage noch
project
project

Worum geht es in diesem Projekt?

Das "Deutsche Rote Kreuz - Kreisverband Lübeck e.V." möchte eine Motorradstaffel ins Leben rufen. Motorräder sind kompakt, wendig, schnell und ideal für unwegsames Gelände.

Was bewegt das Projekt in Schleswig-Holstein?

Mit der Motorradstaffel können wir Autofahrern auf staugeplagten Straßen betreuen, sie mit Getränken versorgen, Kindern gegebenenfalls Spiele vorbeibringen. Wir informieren sie über die aktuelle Verkehrslage, Staulänge, Staudauer und Umfahrungsmöglichkeiten für Reisende. Darüber hinaus können wir bei Autopannen behilflich und bei Verkehrsunfällen schnell zur Stelle sein. Ein weiterer Vorteil der Motorradstaffel ist die Übernahme wichtiger Aufgaben am Einsatzort, beginnend mit der Absicherung bis zur Ergreifung von lebensrettenden medizinischen Maßnahmen. Mit den Motorrädern können wir Verbände als Verkehrssicherungsposten begleiten. Wir ergreifen verkehrssichernde Maßnahmen bei Stau, Pannen und Unfällen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Autobahnpolizeirevieren. Auch bei Sanitätsdiensten aller Art können wir tätig werden - dank der schnellen und wendigen Einsatzmittel auch auf größeren Veranstaltungsflächen, wie etwa Triathlon oder Marathon. Im Katastrophenschutz fungieren die Motorräder als Bindeglieder zwischen der Einsatzleitung und den Organisationen und übernehmen die Lageerkundung, Ortsbegutachtung und Übernahme von Kurierdiensten. Auch als Lotse für ortsunkundige Einsatzkräfte können die Motorräder eingesetzt werden. Beim Thema Öffentlichkeitsarbeit spielen die Einsatzmittel ebenfalls eine Rolle: Etwa bei der Präsentation und Vertretung des DRK Kreisverbandes Lübeck e.V. bei Veranstaltungen mit öffentlicher Wirksamkeit, z.B. durch Ausstellen eines Einsatzkrads. Bei Bedarf kann das DRK Lübeck beim Transport von Medikamenten und Blut im Auftrag von Kliniken oder Blutspendediensten tätig werden oder eilige medizinische Unterlage transportieren. Falls nötig, könnte der Leiter vom Dienst ein Motorrad als Einsatzfahrzeug nutzen.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Spender sollten unser Projekt unterstützen, damit wir den Rettungsdienst des DRK Lübeck stärken und den Menschen in Lübeck und Umgebung schnell und unkompliziert in verschiedenen Situationen helfen können. Die Motorräder sind die optimale Ergänzung für unsere aktuelle Fahrzeugflotte, denn sie sind schnell und wendig und bieten die Möglichkeit, auch abgelegene Einsatzorte auf unkomplizierte Weise zu erreichen.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Benötigt werden insgesamt zwei Fahrzeuge, Schutzausrüstung, medizinische, technische und sonstige Ausstattung. Das Gesamtprojekt wird sich zum großen Teil aus Spenden finanzieren, die wir gern so schnell wie möglich generieren möchten. Der Großteil der Projektsumme (z.B. für die Fahrzeuge) kommt aus einer anderen Finanzierungsquelle. Über diese Plattform möchten wir Spenden sammeln, um den finanziellen Bedarf für Motorradstiefel zu decken. Zunächst werden wir an Motorradfach- und -zubehörgeschäfte herantreten. Wir hoffen, im Frühjahr 2018 mit dem Projekt an den Start gehen zu können. Sollte das Spendenziel übertroffen werden, freut uns das sehr, denn es kommen natürlich noch weitere Anschaffungskosten auf uns zu sowie jährliche Betriebskosten (regelmäßige Wartung, Versicherung etc.).

Wer steht hinter diesem Projekt?

Der DRK-Kreisverband Lübeck e.V. ist Teil der weltweit größten humanitären Hilfsorganisation. Seit fast 150 Jahren leistet unser Verband in der Hansestadt humanitäre Hilfe für Menschen in Notsituationen, wie Naturkatastrophen, Konfliktsituationen und gesundheitlichen Notlagen. Unser Aufgabenspektrum ist sehr vielfältig - beginnend bei "A wie Ausbildung" über "F wie Flüchtlingshilfe" bis hin zu "W wie Wasserwacht".

Links zum Projekt:

 

Spendenbescheinigung möglich
Projekt beobachten

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Dieser Kommentar wurde vom Administrator gelöscht, da er nicht mit den Nutzungsbedingungen der Plattform vereinbar war.

Unterstützer:

Spender werden
EUR
Spendenbescheinigung möglich
Das kann Ihr Beitrag bewegen: