Zur Projektübersicht

Die Feuerwehr Kollow benötigt eine Wärmebildkamera
Freiwillige Feuerwehr Kollow (Stephan Abel)

27%
(+13%)
1.200 €
(+600 €)
von 4.500 € Zielsumme
10
Unterstützer
33
Tage noch
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir, die Freiwillige Feuerwehr Kollow, benötigen dringend eine Wärmebildkamera, um im Falle einer Menschenrettung schneller vermisste Personen finden und retten zu können.

Was bewegt das Projekt in Schleswig-Holstein?

Mithilfe der Wärmebildkamera möchten wir die Effizienz unserer Gemeindefeuerwehr deutlich erhöhen. Die Wärmebildkamera wird unter anderem zu Personensuchen in verqualmten Gebäuden bei absoluter Nullsicht eingesetzt. Dabei geht es nicht nur um vermisste oder betroffene Bewohner, sondern auch um die Sicherheit der Kameradinnen und Kameraden unserer und anderer Gemeindefeuerwehren im Umkreis. Unter anderem können Glutnester besser aufgespürt werden die sich zum Beispiel in Zwischendecken von betroffenen Gebäuden befinden können, und somit der Sachschaden möglichst gering gehalten werden kann. Des weiteren können beispielsweise bei Verkehrsunfällen bei denen unklar ist wie viele Insassen sich in einem Fahrzeug befunden haben, noch eine geraume Zeit später Wärmesignaturen in den Sitzen mit der Kamera nachgewiesen werden. Die Anwendungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig, bei vermissten Personen , Wasserrettungen, Gefahrgutunfällen und vielen Einsätzen ist eine Wärmebildkamera eine mehr als hilfreiches Ergänzung der Feuerwehrausrüstung.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Weil damit viel für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger getan wird, da die Sicherheit der in Not geratenen und auch der Feuerwehrkameraden deutlich erhöht wird. Das Thema geht uns alle etwas an, denn jeder kann einmal in Not geraten und auf die Hilfe der Feuerwehr angewiesen sein. In diesem Fall möchte man natürlich, dass die Feuerwehr bestmöglich ausgestattet ist und so schnell agieren zu können.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Nach der Anschaffung der Kamera würden wir ein möglichst sinniges und umfassendes Ausbildungskonzept erstellen, um die ehrenamtlich tätigen Kameradinnen und Kameraden möglichst umfangreich und sorgfältig an dem Gerät auszubilden. Zudem würden auch die umliegenden Wehren von der Neuanschaffung profitieren. Wenn das Spendenziel überschritten werden sollte, werden wir das mehr gespendete Geld unserer Jugendabteilung zukommen lassen, um unseren Nachwuchs zu fördern.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Wir sind eine Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Kollow mit ungefähr 600 Einwohnern, im Süden des Kreises Herzogtum Lauenburg. Wir sind nicht nur im Ortsgebiet, sondern auch überregional im Einsatz. Unser Schwerpunkt liegt auch zum Teil auf dem Unterstützen benachbarter Feuerwehren bei Brandeinsätzen.

Spendenbescheinigung möglich
Projekt beobachten

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer: