Zur Projektübersicht

Deutsch-Poln. Denkmal - Mehrsprachigkeit ein Muss!
von Otto Carstens
Projektort: Itzehoe

100 %
200 €
von 200 € Zielsumme
5
Unterstützer
noch 1 Tag, 7 Std., 50 Min.
partnerOrganisation Ein Partner-Projekt der Sparkasse Westholstein
project
project

Worum geht es in diesem Projekt?

Europa lebt vom Einsatz für Europa vor Ort. Die Partnerschaft im Kreis Steinburg und dem polnischen Powiat Elblaski ist vielfältig und lebendig - diesem kommunalen Engagement wird ein Denkmal gesetzt!

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Ein deutsch-polnisches Denkmal muss mehrsprachig sein! Das Denkmal wird auf jeden Fall aufgestellt, nur die Kosten der Mehrsprachigkeit des Denkmals sind noch nicht gesichert. Neben dem geplanten Denkmal soll eine mehrsprachige Erklärungstafel aufgestellt werden, auf der u.a. die Patenschaft zu dem alten Kreis Preußisch Holland und der daraus gewachsenen Partnerschaft zu dem neuen polnischen Kreis Elbing dargestellt werden soll.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Zur Finanzierung wurden auf herkömmlichen Weg (u.a. durch eine Benefiz-Lesung von Arno Surminski) bereits Spenden von 800,- € eingesammelt. Sobald die restlichen 200,- € zusammen gekommen sind, ist die Aufstellung der Erklärungstafel mit Hintergrundinformationen zur Patenschaft und zur Partnerschaft als letzter Baustein des Denkmals gewährleistet. Sofern das restliche Defizit von 200,- € durch WIR BEWEGEN.SH noch überschritten werden sollte, könnte die Erklärungstafel in weiteren Sprachen ausgestaltet werden (zusätzlich Plattdeutsch und Englisch). Die Finanzierung der Aufstellung eines Findlings sowie der Steinmetzarbeiten des Denkmals selbst sind bereits gesichert. Die Firma Bernhard Peters aus Dammfleth hat einen geeigneten Findling gestiftet. Von der Förderstiftung des Kreises Steinburg wurden Finanzierungsmittel i.H.v. 7.000,- € für die künstlerische Gestaltung bereits bewilligt. Die Kreisgemeinschaft Preußisch Holland hat sich zwischenzeitlich außerdem bereit erklärt, kostenfrei einen geeigneten Platz im Park des Hauses der Heimat in der Itzehoer Innenstadt zur Aufstellung des Denkmals zur Verfügung zu stellen.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Das Freundschaftsdenkmal wird in Itzehoe vom Partnerschaftsverein des deutschen Kreises Steinburg und des polnischen Powiats Elblaski für alle Bürger und Bürgerinnen aufgestellt. Ich (Otto Carstens) bin lediglich Initiator des Denkmals, wie ich mich für die Fördermittel eingesetzt und die Spendensammlung durchgeführt habe.

Projekt beobachten

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

  • IB.SH – Ihre Förderbank
    Kiel

    Im Jahr 2019 spendet die IB.SH jeden Monat 888 Euro an aktuelle Projekte. Die Auswahl erfolgt durch die Mitarbeitervertretung.

    € 20.00
  • Anonym

    € 25.00
  • Anonym

    € 5.00
  • Anonym

    € 50.00
  • SK Westholstein

    Gern unterstützen wir dieses Projekt damit das Denkmal auch eine mehrsprachige Erklärungstafel erhält.

    € 100.00